präsentiert von
Menü
'Bin unheimlich stolz'

Uli Hoeneß für sein Lebenswerk geehrt

Im hohen Norden ist Uli Hoeneß eine große Ehre zuteil geworden. Der Präsident des FC Bayern wurde am Montagabend im Rahmen der 6. Hamburger Sportgala für seine Leistungen als Fußballer und Manager sowie sein soziales Engagement mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

„Ich empfinde es als tolle Ehre und bin unheimlich stolz auf diesen Preis“, sagte Hoeneß, der in Hamburg seit seinem Engagement für den von der Insolvenz bedrohten FC St. Pauli eine besondere Wertschätzung genießt. 2003 hatte der damalige FCB-Manager mit einem Freundschaftsspiel des FC Bayern maßgeblich zur finanziellen Gesundung des Kiez-Klubs beigetragen.

Am Montag überreichte ihm nun Helmut Schulte, der Sportdirektor des FC St. Pauli, unter minutenlangen Ovationen der Gäste den Ehrenpreis für das Lebenswerk der Hamburger Sportgala. „Uli, ich würde Dir ja die Ehrenpräsidentschaft anbieten, aber das sieht unsere Satzung leider nicht vor“, sagte Schulte in seiner Laudatio, die unter dem Motto stand „Schönes über Hoeneß“.

Weitere Inhalte