präsentiert von
Menü
Revanche, Teil 2

'Es wird ein sehr gefährliches Spiel'

Wenn es nach der Statistik geht, dann könnte der FC Bayern völlig entspannt in das Achtelfinal-Rückspiel gegen Inter Mailand gehen. Trainer Louis van Gaal könnte sich vielleicht sogar den Luxus erlauben, den einen oder anderen Spieler für die nächste schwere Bundesligaaufgabe am Samstag beim SC Freiburg zu schonen, denn der Rekordmeister hat bisher alle 20 Duelle im Europapokal für sich entschieden, nachdem er zunächst auswärts gewann. Was soll also nach Mario Gomez' Lastminute-Siegtreffer im Hinspiel jetzt noch schiefgehen?

„Die Chancen sind da, wir müssen natürlich höllisch aufpassen“, meinte Gomez am Tag vor dem entscheidenden Rückspiel (ab 20.30 im Liveticker und im Webradio) in der seit Wochen mit 66.000 Zuschauern restlos ausverkauften Allianz Arena. „Es wird ein sehr gefährliches Spiel. Wenn Inter ein Tor schießt, wird es sehr eng“, warnte Arjen Robben trotz des 1:0-Erfolges in San Siro vor knapp drei Wochen.

Weitere Inhalte