präsentiert von
Menü
Trikots, Tickets, Tonaufnahmen...

Exponate gesucht für die FCB-Erlebniswelt

Am 27. Februar wurde der FC Bayern München 111 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums informiert der FC Bayern seine Mitglieder und Fans über den aktuellen Stand der künftigen Erlebniswelt in der Münchner Allianz Arena, die 2012 eröffnet wird. In dieser Ausstellung soll die Geschichte des FC Bayern München, beginnend mit der Gründung, dokumentiert werden. Es soll ein Ort der Emotionen entstehen, in dem die Erfolgsgeschichte des FC Bayern, Pokale und Trophäen, die großen Fußball-Persönlichkeiten, Filme und Geschichten von 1900 bis heute gezeigt und in Szene gesetzt werden.

Die gute Nachricht: Alles läuft bisher nach Plan. Der Bauantrag wurde am 4. Februar 2011 bei der Stadt München eingereicht, Baubeginn in der dritten Ebene der Allianz Arena soll am 1. Juni 2011 sein, nach Ende dieser Saison also. Darüber hinaus wurde vom Vorstand der FC Bayern München AG ein kompetentes Projekteam Erlebniswelt berufen, das zusammen mit den Stuttgarter Ausstellungsgestaltungs-Spezialisten der Firma Ranger Design und natürlich unseren Fans den großen Wunsch vieler Anhänger Wirklichkeit werden lässt.

Wie auf der Jahreshauptversammlung im November letzten Jahres bereits von FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erwähnt, soll es kein Museum im herkömmlichen Sinne werden: Es wird eine Erlebniswelt! Wir planen die weltweit beste und innovativste Ausstellung zur Geschichte eines Fußballklubs. Natürlich ist so ein Projekt nicht ohne die Hilfe der Bayern-Mitglieder und -Fans möglich. Und deshalb bitten wir Sie, uns bei der Ausstellung vor allem hinsichtlich der Exponate zu unterstützen - der Gegenstände also, die in der Erlebniswelt ausgestellt werden sollen.

Bis jetzt haben schon viele Fans der Erlebniswelt einzigartige Exponate für die Aufstellung zur Verfügung gestellt. Zudem liegen uns noch zahlreiche Zusendungen vor, die nach und nach aufgearbeitet und mit einer Antwort versehen werden. Aber auch Funktionäre, Trainer und Spieler von gestern und heute konnten die Sammlung mit hochkarätigen Stücken erweitern – wie zum Beispiel Paul Breitner, Bulle Roth, Sepp Maier oder Gerd Müller.

Freilich gibt es weiterhin noch Lücken in punkto Exponate, die es noch zu füllen gilt. Und deshalb wenden wir uns heute mit einem gezielten Aufruf an Sie, liebe Mitglieder und Fans: Wir suchen historische Objekte rund um den FC Bayern für die Zeiträume 1900 bis 1932 und 1933 bis 1965.

Weitere Inhalte