präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen klettern auf Rang vier

Die Fußball-Frauen des FC Bayern haben sich mit einem Sieg von ihrem Heimpublikum verabschiedet. Am vorletzten Bundesligaspieltag gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle ihr letztes Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg knapp, aber hoch verdient mit 2:1 (1:1) und verbesserte sich dadurch auf den vierten Tabellenplatz. Nicole Banecki glich in der 19. Minute die Führung der Gäste durch Martina Müller (16.) aus, in der zweiten Halbzeit sorgte Hartmann (63.) mit einem Eigentor für den Sieg der Münchnerinnen.

Zehn Jahre 'Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft'
Wer erinnert sich nicht an die legendäre Bankettrede des damaligen FCB-Präsidenten Franz Beckenbauer nach der 0:3-Niederlage bei Olympique Lyon in der Champions-League-Zwischenrunde? „Das ist nicht Fußball, das ist Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft, Altherrenfußball“, wetterte der Kaiser im März 2001 und leitete damit die Wende zum späteren Triumph von Mailand ein. Am Sonntag jährt sich Beckenbauers Wutrede zum zehnten Mal. Das Video der Bankettrede können Sie bei FCB.tv sehen.

Weitere Inhalte