präsentiert von
Menü
Inside

Wer ersetzt Schweinsteiger?

Ohne Bastian Schweinsteiger ist der FC Bayern am Freitagnachmittag zum Auswärtsspiel bei Hannover 96 aufgebrochen. Der Mittelfeldstar des Rekordmeisters wird beim Duell Dritter gegen Vierter wegen einer Gelb-Sperre fehlen. Bayern-Trainer Louis van Gaal ließ sich aber nicht in die Karten schauen, wer den Nationalspieler in der AWD-Arena ersetzen soll. „Sie kennen die Namen“, sagte der 59-jährige lediglich. Toni Kroos und Andreas Ottl wären zwei der Spieler, die Van Gaal gemeint haben dürfte.

Positive Bilanz in Hannover
Geht es nach der Statistik, wird die Partie des FC Bayern am Samstag bei Hannover 96 eine klare Angelegenheit für den Rekordmeister: Aus den letzten vier Spielen stehen für den FCB vier Siege und 18:1 Tore zu Buche. In Hannover allerdings hat sich der FC Bayern nicht immer leicht getan. Von bisher 21 Spielen bei den 96ern gewannen die Münchner neun Mal, sechs Mal waren die Hausherren siegreich. Das Torverhältnis: 39:27 für die Bayern, die das letzte Gastspiel in Hannover im November 2009 mit 3:0 gewannen.

Saisondebüt für Dr. Drees
Zum ersten Mal in dieser Saison wird am Samstag Dr. Jochen Drees ein Spiel des FC Bayern pfeifen. Der 40-jährige Unparteiische aus Münster-Sarmsheim leitete in der vergangenen Saison nur eine Partie mit Beteiligung des Rekordmeisters, den 2:1-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt. In Hannover wird Dr. Drees am Samstag an den Außenlinien unterstützt von Sönke Glindemann und Detlef Scheppe, Vierter Offizieller ist Tobias Welz.

Weitere Inhalte