präsentiert von
Menü
Von 3 bis 880

Die Zahlen zum Spiel gegen Gladbach

Tore, Pässe, Ballbesitz - es gibt nichts, was nicht gezählt wird, wenn ein Bundesligaspiel stattfindet. fcbayern.de hat die interessantesten Fakten und Zahlen zum 1:0-Heimsieg des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach zusammengestellt.




Die Zahlen zum Gladbach-Spiel:

3 Ligaspiele in Folge gewannen die Bayern erstmals in dieser Saison.

6 Torschussvorlagen leistete Franck Ribery gegen die Borussia, wobei eine davon direkt zum Tor führte.

11 Spiele lang sind die Bayern durch Ihren heutigen Sieg jetzt ungeschlagen im Duell mit den Fohlen.

12 Heimspiele lang sind die Bayern jetzt gegen Gladbach ungeschlagen.

19 Mal scheiterte der FC Bayern diese Saison schon am gegnerischen Aluminium – kein anderes Team der Liga hatte öfters Pech. Gegen Gladbach traf Miro Klose nur den Außenpfosten.

59 Prozent Ballbesitz hatte der FC Bayern und zeigte schon da seine Überlegenheit gegen die Fohlen-Elf

68 Prozent aller Zweikämpfe gewann Holger Badstuber und zeigte neben seinen kämpferischen Fähigkeiten generell ein gutes Spiel.

77 Minuten und dann war es soweit. Arjen Robben erlöste den Rekordmeister mit dem 1:0 und dank der Niederlage von Hannover 96 sind die Bayern jetzt Tabellendritter.

93 Ballkontakte und damit mit Abstand die meisten von allen Akteuren auf den Platz hatte Bayerns Mittelfeldmotor Bastian Schweinsteiger.

145 Bayern-Spiele waren in der Liga zu Hause und auswärts die letzten Bayern-Spiele ausverkauft - eine einmalige Serie in der Bundesligageschichte!

880 Bundesligaspiele gewannen die Bayern jetzt in der Bundesliga-Historie und halten damit natürlich die Bestmarke.

Weitere Inhalte