präsentiert von
Menü
Inside

FCB gratuliert Dortmund zur Meisterschaft

Der Deutsche Meister 2010/11 heißt Borussia Dortmund. Dank eines 2:0-Sieges gegen den 1. FC Nürnberg sicherte sich der BVB am 32. Spieltag vorzeitig den Titelgewinn. „Borussia Dortmund hat eine großartige Saison gespielt und ist ganz verdient deutscher Meister geworden. Sie sind ein würdiger Nachfolger von Bayern München“, gratulierte Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Heimspiel des Rekordmeisters gegen den FC Schalke 04.

Gomez bleibt auf Titelkurs
Mario Gomez ist auf bestem Wege, Torschützenkönig der Bundesliga zu werden. Der Stürmer des FC Bayern erzielte beim 4:1-Sieg gegen Schalke 04 sein 24. Saisontor und verteidigte damit die Führung in der Torjägerliste vor dem Freiburger Papiss Demba Cissé, der am Samstagnachmittag seine Treffer 21 und 22 markiert hatte. Gomez stellte mit seinem 24. Saisontor seine persönliche Bestmarke aus der Saison 2008/09 ein. Damals stürmte der deutsche Nationalspieler noch für den VfB Stuttgart.

Hoher Besuch in der Allianz Arena
Der FC Bayern konnte am Rande des Heimspiels gegen Schalke 04 hohen Besuch in der Allianz Arena begrüßen. Dr. Paul Nyongesa Otuoma, der Sportminister aus Kenia, besuchte mit einer sechsköpfigen Delegation auf Einladung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) die Partie des Rekordmeisters gegen den DFB-Pokalfinalisten. Vor dem Anpfiff gab es noch ein Zusammentreffen mit Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge, bei dem dieser jedem seiner Gäste ein FCB-Trikot mit dessen Namen als Gastgeschenk überreichte.

Weitere Inhalte