präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

"Wir haben zwei Punkte verloren"

Ein Punkt in Nürnberg - aus Sicht des FC Bayern zu wenig. Denn in der Tabelle rutschte der FCB auf den vierten Platz ab und muss weiter um die Champions-League-Qualifikation bangen. „Wir haben zwei Punkte verloren, nicht einen gewonnen“, sagte Thomas Müller nach dem 1:1 (1:0)-Remis im Derby beim Club. Kapitän Philipp Lahm bemängelte: „Wir machen immer wieder individuelle Fehler.“ Und auch Bastian Schweinsteiger ärgerte sich, denn man habe das Spiel ganz klar im Griff gehabt. „Das tut weh.“

Die Stimmen im Überblick:

Louis van Gaal: „Wir hätten gewinnen können. Es sind noch fünf Spiele und wir müssen 15 Punkte holen. Sonst werden wir nicht Dritter. Wir müssen uns qualifizieren.“

Bastian Schweinsteiger: „Wir schenken aus dem Nichts die Führung her. Es ist bitter, wenn man solche Chancen auslässt und dem Gegner so einfach ein Tor schenkt. Wir hatten das Spiel ganz klar im Griff, das tut weh. Thomas (Kraft) ist noch jung. Es war ein Fehler, aber es muss weitergehen."

Philipp Lahm: „Vor allem in der ersten Halbzeit war Feuer drin. Da hatten wir - genau wie gegen Ende des Spiels - die deutlich besseren Möglichkeiten. Wenn man 1:0 führt, muss man es auch mal über die Zeit retten. Aber wir machen immer wieder individuelle Fehler.“

Thomas Müller: „Das ist ein Rückschlag, wir haben hier zwei Punkte verloren und nicht einen gewonnen. Wir haben das Spiel kontrolliert, Nürnberg hat aus dem Spiel heraus nichts gehabt. Aber wenn man mit 1:1 nach Hause fährt, ist das zu wenig. Wir haben 1:0 geführt und hatten den Daumen drauf. Wir kassieren ein Tor, das so nie passieren darf. Im Endeffekt war es zu wenig. Unsere Serie ist dahin, obwohl es nicht hätte sein müssen.“

Raphael Schäfer (Torhüter FCN): „Der Punkt ist verdient. Bayern war die erste Halbzeit dominanter. In der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, was man in so ein Derby reinwerfen muss. Wir können mit dem Punkt gut leben.“

Christian Eigler (Torschütze des FCN zum 1:1): „Solche Tore passieren, wenn der Torwart den Ball nicht richtig trifft und man ihn dann drüber hebt. Zum Glück ist er reingehupft. Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein. Wenn wir den fünften Platz und damit die Europa League erreichen können, nehmen wir ihn gerne mit.“

Weitere Inhalte