präsentiert von
Menü
Inside

Schweinsteiger & Badstuber zurück im Training

Zwei Tage vor dem Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt hat sich der Kader beim FC Bayern wieder gefüllt. Bastian Schweinsteiger (Knöchelprobleme) und Holger Badstuber (Erkältung), die am Vortag mit dem Mannschaftstraining ausgesetzt hatten, schwitzten am Donnerstag wieder mit ihren Teamkollegen auf dem Platz. Ihr Einsatz in Frankfurt ist nicht gefährdet. Verzichten muss Chefcoach Andries Jonker am Samstag weiterhin auf die verletzten Hamit Altintop (Rücken), Danijel Pranjic (Muskelfaserriss) und Ivica Olic (Knie-OP) sowie den rot-gesperrte Arjen Robben.

FCB-Frauen verpflichten Feiersinger und Romert
Die Fußballfrauen des FC Bayern treiben die Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran. Zwei Tage nach den Vertragsverlängerungen mit Stefanie Mirlach, Clara Schöne, Ivana Rudelic und Vanessa Bürki verpflichtete der Bundesligafünfte die österreichische Nationalspielerin Laura Feiersinger und die deutsche U17-Nationalspielerin Sarah Romert. Beide unterschrieben einen Vertrag bis 2013. „Laura Feiersinger und Sarah Romert passen genau in unser Konzept und unsere Vereinsphilosophie der nächsten Jahre“, sagte FCB-Frauenfußball-Managerin Karin Danner, „jungen Spielerinnen die Möglichkeit zu bieten, sich weiterzuentwickeln, und sie an die nationale Spitze zu führen, ist unser Ziel.“

Neuer, alter Nationalcoach für Tymo
Anatoliy Tymoshchuk hat einen neuen Nationaltrainer. Am Donnerstag wurde bekannt, dass der ukrainische Fußballverband FFU die Bewerbung des 58-Jährigen um den Posten des Nationalcoaches annahm. Blochin hatte bereits von 2003 bis 2007 die Ukraine betreut, bei der WM 2006 führte er das Team bis ins Viertelfinale. Ein Jahr vor der Europameisterschaft hat der Turnier-Gastgeber (zusammen mit Polen) damit eine Lösung der Trainer-Frage gefunden. Im August 2010 war Nationalcoach Miron Markevich zurückgetreten, danach hatte Yuri Kalitvintsev die ukrainische Auswahl übergangsweise betreut.

Weitere Inhalte