präsentiert von
Menü
Inside

Trainingspause für Gomez und Tymo

Louis van Gaal bat am Montag zum Stelldichein in der Halle (siehe eigener Bericht), doch nicht alle Bayern-Profis schnürten ihre Turnschuhe. Breno arbeitete individuell im Kraftraum, Diego Contento und Rouven Sattelmaier trainierten mit der zweiten Mannschaft. Gar nicht ins Schwitzen kam Mario Gomez. Der FCB-Toptorjäger laboriert an einem grippalen Infekt und ließ sich am Vormittag nur von der medizinischen Abteilung behandeln. Auch Anatoliy Tymoshchuk fehlte weiter mit einer Erkältung, die bereits seinen Einsatz am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen Mönchengladbach verhinderte. Daniel van Buyten (Muskelfaserriss) und Ivica Olic (Knie-OP) befinden sich weiter im Aufbautraining.

Nürnberg mit Gündogan
Der 1. FC Nürnberg kann am kommenden Samstag im Derby gegen den FC Bayern auf Ilkay Gündogan zurückgreifen. Der Mittelfeldspieler hatte nach der 0:1-Niederlage des Clubs am Sonntag in Köln über Beschwerden im rechten Fuß geklagt. Am Montag gaben die Franken Entwarnung. Der 20-Jährige habe nur eine Prellung am rechten Fuß erlitten, teilte der Bundesligist mit. Die Schmerzen hätten nichts mit der alten Verletzung im Mittelfuß zu tun, die Gündogan zu Jahresbeginn über Wochen zur Pause gezwungen hatte. Einem Einsatz in der Partie gegen den FC Bayern stehe nichts im Wege.

Grünberger neuer Manager in Haching
Der ehemalige Junioren-Nationaltorhüter Markus Grünberger ist neuer Manager des Drittligisten SpVgg Unterhaching. Der 26-Jährige sei von sofort an für den sportlichen Bereich der ersten Mannschaft zuständig, teilte der Verein am Dienstag mit. Grünberger war zuletzt für den FC Bayern II aktiv gewesen, musste seine Fußball-Karriere nach insgesamt fünf Kreuzbandrissen im Knie frühzeitig beenden. Nach dem Karriereende absolvierte er ein Sportmanagementstudium.

Weitere Inhalte