präsentiert von
Menü
Inside

Zwei Bayern gegen Leverkusen gesperrt

Ohne Holger Badstuber und Arjen Robben muss der FC Bayern am kommenden Wochenende das Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen bestreiten. Badstuber sah beim 1:1 im 182. Derby gegen den 1. FC Nürnberg seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison und ist damit für die nächste Partie ebenso gesperrt wie Arjen Robben, der nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Knut Kircher wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gezeigt bekam.

Knappe Niederlage für die U19
Zwei Gegentore nach Standardsituationen waren zu viel für die U19 des FC Bayern im Spiel gegen den Tabellenzweiten VfB Stuttgart. Am Samstagmittag musste sich das Team von Trainer Kurt Niedermayer den Schwaben knapp mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Die VfB-Führung durch Patrick Maurer (30.) glich Cüneyt Köz per Foulelfmeter (44.) zunächst aus, nach Andreas Maiers Treffer (60.) hatten die FCB-Junioren allerdings nichts mehr hinzuzusetzen. Die Münchner sind damit mittlerweile seit sieben Ligaspielen ohne Dreier und stecken im Mittelfeld der Bundesliga Süd/Südwest fest.

Derby-Sieg für die U17
Nicht nur bei den Profis, sondern auch bei den Junioren stieg am Samstag das bayerisch-fränkische Derby. Beim Duell der U17-Mannschaften von Bayern und Nürnberg jubelte am Ende der FCB. Ein Doppelschlag von Patrick Weihrauch (21., 28.) reichte zum Sieg gegen den Tabellenfünften, der durch Pascal Itter (11.) zunächst in Führung gegangen war. Im Kampf um die Teilnahme an der Meisterschafts-Endrunde haben die Münchner wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten Freiburg beträgt nur noch vier Punkte, die FCB-Junioren haben zudem noch ein Nachholspiel.

Weitere Inhalte