präsentiert von
Menü
Inside

Altintop ist jetzt 'königlich'

Beim letzten Bundesligaspiel gegen Stuttgart wurde er offiziell vom FC Bayern verabschiedet, jetzt steht fest, welches Trikot Hamit Altintop in Zukunft tragen wird. Der türkische Nationalspieler, dessen Vertrag in München zum Saisonende ausläuft, wechselt zu Real Madrid. Das kündigten die Königlichen auf ihrer Homepage an. Bei Real erhält Altintop einen Vierjahresvertrag. Den FC Bayern behält er in bester Erinnerung: „Ich habe hier Freunde gewonnen und bin heute noch sehr dankbar, dass ich für so einen Klub spielen durfte“, sagte der 28-Jährige.

Perfekt! FCB-Basketball in der Rudi-Sedlmayer-Halle
Ihre Mission Aufstieg haben die Korbjäger des FC Bayern mit Bravour erfüllt, jetzt haben sie auch eine Spielstätte für die kommende Saison in der Beko Basketball Bundesliga gefunden: die Rudi-Sedlmayer-Halle. „Ich freue mich sehr, dass die Rudi-Sedlmayer-Halle nun wieder ihrem eigentlichen Zweck zugeführt wird, für den sie 1972 zu den Olympischen Sommerspielen errichtet wurde - dem Basketball“, so Christine Strobl, 2. Bürgermeisterin der Stadt München. Nachdem der Mietvertrag bereits unterschrieben ist, können nun die Sanierungsarbeiten in der Halle beginnen, die seit 2003 leer stand. „Die Sanierung der Halle ist logistisch und finanziell eine große Herausforderung für uns. Ich bin aber optimistisch, dass wir im Oktober eine großartige Spielstätte für erstklassigen Basketball vorweisen können“, sagte Bernd Rauch, 2. Vizepräsident des FC Bayern München e.V.

U17 nur remis
Im Kampf um die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft hat die U17 des FC Bayern drei Big Points verpasst. In einem Nachholspiel am Mittwochabend beim Karlsruher SC kam das Team von Stephan Beckenbauer nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus. Damit versäumten es die Junioren, bis auf einen Punkt an den Tabellenzweiten SC Freiburg heranzurücken. Zwei Spieltage vor Saisonende haben die Bayern drei Punkte Rückstand auf einen Platz, der für die Meisterschafts-Endrunde qualifiziert. In Karlsruhe gingen die München zunächst durch Sebastian Mrowca (35.) in Führung. Dann drehte der KSC durch André Engert (44.) und Lukas Barth (76.) die Partie. Erst in der Nachspielzeit (80.+2) sicherte FCB-Joker Julius Doe Davies zumindest noch einen Punkt.

Spruch des Tages
„Der Abschied wird schon ein wenig wehtun. Ich habe in den vergangenen zwei Jahren diese Männer viel mehr gesehen als meine eigene Frau.“
(Andries Jonker in der Bild)

Weitere Inhalte