präsentiert von
Menü
Die Stimmen zum Spiel

'Das 8:1 ist unglaublich'

Was für ein furioser Auftritt des FC Bayern beim FC St. Pauli! Durch das 8:1 am Hamburger Millerntor sicherte sich der Rekordmeister Champions-League-Qualifkationsplatz drei. Die Erleichterung bei den Verantwortlichen des FCB war dementsprechend groß: „Das erste Ziel ist erreicht. Nun fahre ich nach Hause, setzte mich mit einer schönen Tasse Kaffee auf die Couch und werde es genießen“, sagte Trainer Andries Jonker. Und sogar Rang zwei ist einen Spieltag vor Schluss nur noch drei Zähler entfernt, die Hoffnung lebt. „Es wäre sensationell, wenn wir noch Zweiter werden würden“, sagte FCB-Kapitän Philipp Lahm.

Die Stimmen zum Spiel im Überblick:

Karl-Heinz Rummenigge: „Wir sind erst mal froh, dass wir sicher Dritter sind. Es gibt noch eine kleine Chance auf Platz zwei, aber dafür müsste am nächsten Samstag nochmal alles perfekt für uns laufen. Ich weiß nicht, ob Leverkusen sich das noch aus der Hand nehmen lässt.“

Andries Jonker: „Das 8:1 ist unglaublich und erstaunlich. Das erste Ziel ist erreicht. Nun fahre ich nach Hause, setzte mich mit einer schönen Tasse Kaffee auf die Couch und werde es genießen. Ich freue mich auf das Spiel gegen Stuttgart. Da werden wir wieder volle Kanne spielen und versuchen, nochmal Druck auf Leverkusen zu machen. Die Atmosphäre hier vor dem Spiel war etwas Besonderes, so etwas habe ich noch nie erlebt.“

Mario Gomez: „Es ist schön, dass wir unser Minimalziel erreicht haben. Wir mussten viel dafür investieren, weil diese Saison über weite Strecken nicht gut für uns lief. Umso glücklicher sind wir jetzt, dass wir Dritter sind und vielleicht noch Zweiter werden können. Auf diese Chance hoffen wir, wir werden bis zur letzten Minute alles geben. Ich gehe davon aus, dass ich die Torjägerkanone sicher habe. Aber im Fußball ist alles möglich. Daher werde ich versuchen, auch im letzten Spiel zu treffen.“

Philipp Lahm: „Es wäre sensationell, wenn wir noch Zweiter werden würden. Dafür werden wir alles tun. Wir wollen gegen Stuttgart gewinnen und einen versöhnlichen Abschluss in der Allianz Arena haben. Dann wird man sehen, was Leverkusen macht.“

Holger Stanislawski (Trainer FC St. Pauli): „Das ist heute ein ganz enttäuschender Tag. Ich fahre nach Hause. Ich kann nach so einem Spiel nicht lustig durch die Straßen rennen. Es war erschreckend.“

Weitere Inhalte