präsentiert von
Menü
Von München nach Bremen

Ekici verlässt den FC Bayern

Mehmet Ekici verlässt den FC Bayern. Der Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Saison an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen war, wechselt zur Saison 2011/12 zum SV Werder Bremen. Der 20 Jahre alte Ekici unterschrieb bei den Norddeutschen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Am späten Dienstagabend hatten sich die beiden Vereine sowie der Spieler auf einen Transfer geeinigt. Ekicis Vertrag beim FC Bayern wäre 2012 ausgelaufen.

„Wir wünschen Mehmet für seine neue sportliche Herausforderung alles Gute“, sagte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger zu fcbayern.de. Und Ekici selbst erklärte: „Werder ist eine sehr gute Adresse für mich. Ich freue mich auf das Stadion, die Fans und die Mannschaft. Ich möchte meine Chance hier nutzen. Ich kann mich hier positiv weiterentwickeln. Ich möchte meine Qualitäten einbringen, damit es für die Mannschaft gut läuft.“

Der gebürtige Münchner absolvierte in der vergangenen Saison beim Club 32 Bundesliga-Spiele, erzielte drei Treffer und bereitete zudem neun Tore vor. Ekici kam 1997 aus Unterhaching zum FC Bayern und durchlief bis 2010 sämtliche Jugendmannschaften des Rekordmeisters. In Nürnberg gelang ihm in der vergangenen Saison der Durchbruch als Bundesliga-Profi. Im März 2011 feierte er beim 2:0-Sieg gegen Österreich sein Debüt in der türkischen Nationalmannschaft.

Weitere Inhalte