präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen auf Finalkurs

Die Fußballfrauen des FC Bayern steuern im Bundesliga Cup zielstrebig auf Finalkurs. Am Samstagabend gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle beim 1. FFC Frankfurt mit 5:1 (3:0) und holte damit den vierten Sieg im vierten Spiel. Lena Lotzen (7./42./60. Minute), Ivan Rudelic (18.) und Isabell Bachor (79.) trafen für die FCB-Frauen, die die Tabelle in der Gruppe A klar anführen. Im letzten Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am kommenden Sonntag reicht bereits ein Unentschieden, um das Endspiel am 21. Mai in Ingolstadt zu erreichen.

Altintop zurück auf dem Platz
Hamit Altintop ist zurück auf dem Platz. Am Sonntag nahm der türkische Nationalspieler, der seit Wochen wegen Rückenproblemen ausfällt, erstmals wieder am normalen Übungsbetrieb teil. Von einer Rückkehr ins Mannschaftstraining könne man aber noch nicht sprechen, sagte Andries Jonker fcbayern.de. Einen Tag nach dem Spiel bei St. Pauli absolvierten die Bayern nur ein lockeres Programm. „Für Hamit war es der nächste Schritt in seinem Aufbautraining“, so Jonker. In den kommenden Tagen soll die Belastung für Altintop weiter gesteigert werden.

U19 feiert Auswärtssieg
Dank eines Doppelpacks von Sebastian Dreier hat der U19 des FC Bayern am 24. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga einen 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim 1. FC Kaiserslautern eingefahren. In der 35. Minute verwandelte Dreier einen Handelfmeter zur 1:0-Führung, in der 81. Minute sicherte er mit seinem zweiten Treffer den neunten Saisonsieg. Mit 34 Punkten rangiert die Mannschaft von Trainer Kurt Niedermayer zwei Spieltage vor Rundenende auf Platz sieben.

Milan holt den Titel
Jetzt steht es fest: Der FC Bayern trifft im Halbfinale des AUDI Cups 2011 am 19. Juli auf den neuen italienischen Meister AC Mailand. Die Rossoneri mit dem ehemaligen Bayern-Kapitän Mark van Bommel sicherten sich durch ein 0:0 beim AS Rom drei Spieltage vor dem Saisonende vorzeitig den 18. Meistertitel in der italienischen Serie A. Mit dem ersten Scudetto seit sieben Jahren durchbrach Milan die Alleinherrschaft von Lokalrivale Inter, der die letzten fünf Meistertitel gewann.

Lattek hört auf
Für Udo Lattek ist nach 16 Jahren in der Fußball-Talkshow Doppelpass beim Fernsehsender Sport1 Schluss. Der ehemalige Bayern-Trainer hört als TV-Experte in der wöchentlichen Diskussionsrunde in Kürze auf. „Es wird Zeit für mich zu gehen“, sagte der 76-Jährige der BamS. Einen Tag nach dem DFB-Pokalfinale in Berlin will Lattek am 22. Mai zum vorerst letzten Mal das Fußball-Geschehen kommentieren.

Weitere Inhalte