präsentiert von
Menü
Inside

Alaba führt Österreich zum Sieg

Ein überragender David Alaba hatte am Dienstagabend großen Anteil am ersten Erfolg der österreichischen Nationalmannschaft nach sechs sieglosen Partien in Folge. Vier Tage nach dem 1:2 gegen Deutschland in der EM-Qualifikation besiegte die Elf von Trainer Didi Constantini Lettland in einem Testspiel vor 8.500 Zuschauern in Graz mit 3:1 (2:0). Bei strömendem Regen brachte zunächst Pavels Mihadjuks (49.) die Gäste in Führung. Angeführt von FCB-Youngster Alaba, der die Vorlage zum zwischenzeitlichen Ausgleich durch Christopher Dibon (75.) lieferte, drehte Österreich aber die Partie. Martin Harnik sorgte in der turbulenten Schlussphase mit einem Doppelpack (81./90.+6/Foulelfmeter) für die Entscheidung. Bei den Gästen standen am Ende nur noch acht Spieler auf dem Feld. Der lettische Torschütze Mihadjuks (88.) und Oskars Klava (90.+7) sahen die Gelb-Rote Karte, Schlussmann Andris Vanins (90.+3) musste mit Rot vom Feld.

Ribéry siegt, Tymo trifft
Anatoliy Tymoshchuk gegen Franck Ribéry. Oder auch: Ukraine gegen Frankreich. So lautete die Paarung eines Testspiels am Montagabend in Donezk. Das bessere Ende für sich hatten Ribéry und seine Franzosen. Mit 4:1 (0:0) siegte die Équipe Tricolore souverän beim Gastgeber der EM 2012 - und das mit einer B-Elf. Coach Laurent Blanc schonte zahlreiche Stars, unter anderem auch Ribéry, der beim Stand von 1:1 in der 64. Minute eingewechselt wurde. Tymo hatte trotz der Niederlage zumindest etwas Grund zur Freude: Dem Defensivspezialisten gelang in der 53. Minute mit einem Distanzschuss die 1:0-Führung für die Ukraine. Diese hielt allerdings nur fünf Minuten, dann glich Kevin Gameiro aus. In der Schlussphase machten Marvin Martin (87., 90.) und Younes Kabul (89.) Frankreichs Erfolg perfekt.

Weitere Inhalte