präsentiert von
Menü
Presse-Erklärung

FCB erzielt keine Einigung mit Miroslav Klose

Die Verhandlungen zwischen dem FC Bayern München und Miroslav Klose haben zu keiner Einigung geführt, der am 30. Juni 2011 auslaufende Vertrag des 32-Jährigen wird somit nicht verlängert. Der deutsche Nationalstürmer bestritt zwischen 2007 und 2011 insgesamt 98 Bundesligaspiele für den FC Bayern und erzielte dabei 24 Tore.

„Leider haben die Gespräche mit Miroslav Klose zu keinem positiven Ergebnis geführt. Wir hätten gerne mit ihm verlängert, aber hinsichtlich der Vertragslaufzeit haben wir uns auf keinen gemeinsamen Nenner verständigen können“, sagt Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge. „Der FC Bayern München wünscht Miroslav Klose und seiner Familie für die Zukunft alles Gute und bedankt sich für die Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren.“

Miroslav Klose erklärt: „Ich hatte hier in München vier sehr schöne und erfolgreiche Jahre, dafür möchte ich mich beim FC Bayern sehr herzlich bedanken. Es war für mich immer etwas Besonderes, für diesen Verein spielen zu dürfen.“

Der Vorstand
FC Bayern München AG

Weitere Inhalte