präsentiert von
Menü
Wieder dahoam!

Heynckes: 'Beim FCB fühle ich mich sauwohl'

Souverän, erfolgshungrig und voller Tatendrang hat Jupp Heynckes am Montag seine dritte Amtszeit beim FC Bayern eingeläutet. „Ich fühle mich so, als wenn ich wieder nach Hause gekommen bin. Hier beim FC Bayern fühle ich mich sauwohl“, sagte der 66-Jährige und rief zu „sehr gezielter, sehr konzentrierter“ Arbeit auf. „In der letzten Saison hat man gesehen: Auch der FC Bayern muss sein Leistungsvermögen abrufen, um wieder die Pole Position einzunehmen.“

Acht Kameras und mehr als 30 Journalisten hatten sich am Montag eingefunden, um dem ersten Auftritt des neuen, alten FCB-Cheftrainers beizuwohnen. Schon von 1987 bis 1991 hatte Heynckes auf dem Trainerstuhl des Rekordmeisters gesessen und damals zwei Meisterschaften (1989, 1990) gefeiert. Ende April 2009 war er als Interimscoach an die Säbener Straße zurückgekehrt und sicherte dem Klub mit 13 Punkten aus fünf Spielen noch die direkte Champions-League-Qualifikation.

Weitere Inhalte