präsentiert von
Menü
Inside

Lauf- statt Fußballschuhe

Passübungen und ein Trainingsspiel standen am Dienstagvormittag auf dem Trainingsplan des FC Bayern, am Nachmittag schnürten die FCB-Profis dann nicht die Fußball-, sondern die Laufschuhe. Kondition tanken war angesagt! Angeführt von Co-Trainer Peter Hermann und Fitnesscoach Thomas Wilhelmi durchliefen die Bayern einen Parcours. Mal schneller, mal langsamer, mal seitwärts, mal rückwärts um Stangen und Hütchen. Dabei nutzten sie fast das komplette 80.000 Quadratmeter große Trainingsgelände des FC Bayern.

Rafinha im WM-Fieber
Am Mittwochabend um 18.15 Uhr hat Rafinha einen wichtigen Termin. Dann startet die brasilianische Frauen-Nationalmannschaft in die Weltmeisterschaft (gegen Australien), vor dem Fernseher drückt der FCB-Verteidiger die Daumen. „Ich kucke immer. Bei uns in Brasilien machen das alle Leute“, berichtete der 25-Jährige vom WM-Fieber seiner Landsleute. Und natürlich hofft auch Rafinha, „dass Brasilien diesmal den Titel holt.“

Can führt U17 ins Achtelfinale
Drei Spiele, drei Siege, 11:1 Tore - die deutsche U17 hat bei der Weltmeisterschaft in Mexiko in beeindruckender Manier das Achtelfinale erreicht. Im letzten Gruppenspiel bezwang der deutsche Nachwuchs um Kapitän Emre Can die Auswahl Panamas mit 2:0 (2:0) und trifft in der Runde der letzten 16 am Donnerstag auf die USA. Vor 28.500 Zuschauern in Queretaro brachte Okan Aydin (10.) die DFB-Elf früh in Führung, Cimo Röcker (40.) erzielte kurz vor der Pause den Endstand. Einziger Wermutstropfen: Torschütze Aydin sah in der 66. Minute die Rote Karte und ist damit im Achtelfinale gesperrt.

Spruch des Tages
„Ich fühle mich, als wenn ich nach Hause gekommen bin. Hier in München beim FC Bayern fühle ich mich sauwohl.“
(Der neue Bayern-Trainer Jupp Heynckes am Montag in München nach dem Trainingsstart des Rekordmeisters, den er zum dritten Mal betreut)

Weitere Inhalte