präsentiert von
Menü
Vorstellungsrunde

Vier Fragen an vier Neu-Bayern

Seit knapp einer Woche schwitzen die kleinen Bayern wieder. Unter Trainer Andries Jonker haben sie die Saisonvorbereitung aufgenommen. Mittendrin sind auch Niklas Horn (1. Bild links), Pascal Reinhardt (1. Bild rechts), Koray Altinay (2. Bild links) und David Vrzogic (2. Bild rechts) - vier Spieler, die von extern neu zum FC Bayern II gestoßen sind. Im Gespräch mit fcbayern.de stellt sich das Quartett selbst vor.

Vier Fragen an vier Neu-Bayern:

fcbayern.de: Hallo zusammen! Bitte stellt Euch selbst kurz vor.
Horn: „Hallo, ich bin Niklas, 20 Jahre alt und war zuletzt beim FC Astoria Walldorf. Ich spiele im zentralen Mittelfeld, bin aber im Mittelfeld flexibel einsetzbar und kann auch über die Außen kommen.“
Reinhardt: „Ich bin Pascal und 18 Jahre alt. Letzte Saison habe ich in der A-Jugend der Stuttgarter Kickers gespielt. Ich bin Stürmer, daher liegen meine Stärken vor allem im offensiven Bereich. Dazu habe ich eine gute Spielübersicht und einen starken linken Fuß.“
Altinay: „Ich bin Koray, 19 Jahre alt und komme vom SC Fürstenfeldbruck. Dort habe ich auf der rechten Außenbahn gespielt. Meine Stärken sind, Tempo aufzunehmen, außen vorbeizugehen und zu flanken.“
Vrzogic: „Meine Name ist David. Ich bin 21 Jahre alt und habe in der letzten Saison bei Rot Weiss Ahlen 34 Spiele als Linksverteidiger gemacht. Meine ganze Jugend habe ich bei Borussia Dortmund absolviert. Meine Stärken sind mein linker Fuß, mein Passspiel und meine Dynamik nach vorne.“

fcbayern.de: Wie fällt Euer erster Eindruck vom FC Bayern aus?
Horn: „Es ist alles größer als das, was ich bisher gekannt habe. Es ist eine große Ehre für mich, hier sein zu dürfen. Das Training ist nichts völlig Neues für mich, weil ich in der Jugend einige Zeit in Hoffenheim gespielt habe. Andries Jonker legt aber natürlich andere Schwerpunkte. Er ist ein totaler Vollprofi und ordnet dem Fußball alles unter, so wie wir Spieler das auch machen müssen. Er lebt uns das vor. Ich denke, von ihm kann ich einiges lernen.“
Reinhardt: „Der FC Bayern ist eine andere Welt. Alles ist toporganisiert, das Gelände riesig, die Rasenplätze in einem Superzustand. Dazu macht es richtig Spaß. Wir haben ein gutes Niveau im Training, die Mitspieler haben einiges drauf. Dass Andries Jonker letztes Jahr die Profis trainiert hat, macht die Sache noch außergewöhnlicher. Man merkt, dass er richtig Ahnung hat.“
Altinay: „Für mich ist das hier eine ganz andere Welt. Ich habe vorher nur dreimal in der Woche Training gehabt - das habe ich jetzt in zwei, drei Tagen! Hier beim FC Bayern werde ich optimal gepflegt und versorgt, wir haben einen super Trainingsplatz - das war alles vorher nicht so. Früher mussten wir in der Vorbereitung auch immer viel laufen, hier machen wir alles spielerisch. Das finde ich toll.“
Vrzogic: „Man sagt nicht umsonst, dass Bayern München der Topklub der Bundesliga ist. Die Anlage an der Säbener Straße ist einfach überragend. In Dortmund war es auch richtig gut, aber das hier toppt alles. Die Bedingungen sind 1 a. Man hat alles was man braucht: einen super Trainingsplatz, eine Top-Ausrüstung, gute Kabinen, super Physiotherapeuten und Reha-Trainer. Trainer Andries Jonker ist sehr direkt. Er hat eine klare Vorstellung, die er einem mitgibt. Er legt auch großen Wert auf Disziplin, was ich sehr gut finde. Bei den Profis hat er super Arbeit geleistet und möchte das jetzt mit jungen Spielern weiterführen - ich möchte ein Teil davon sein.“

Weitere Inhalte