präsentiert von
Menü
Herzlicher Empfang

3.000 Fans feiern die Bayern in Riva

Mit offenen Armen ist der FC Bayern im Trainingslager im Trentino empfangen worden. Die Leute winken und greifen hastig nach ihren Fotoapparaten, wenn der Mannschaftsbus des deutschen Rekordmeisters vorbeifährt, beim ersten Training wurden die Münchner von rund 1.000 Zuschauern mit viel Applaus und Jubel bedacht. Und schon am Abend des ersten Tages erreichte die Freude einen ersten Höhepunkt.

Rund 3.000 Menschen begrüßten Spieler, Trainer und Verantwortliche des FC Bayern am späten Sonntagabend auf der Piazza Tre Novembre von Riva del Garda. Mit dem Schiff legten die Münchner bei einsetzender Dämmerung am wichtigsten Platz Rivas an, der zu diesem Zeitpunkt längst in Bayern-Hand war und aus allen Nähten platzte.

Unzählige FCB-Trikots tauchten den Platz am Fuße des Torre Apponale, Rivas leicht schiefem Wahrzeichen, in Rot und Weiß, der Stern des Südens schallte aus den Lautsprechern. Tiziano Mellarini, Landesrat für Tourismus der Autonomen Provinz Trento, hieß den Rekordmeister „herzlich willkommen“ und hoffte, dass das Trainingslager im Trentino „ein gutes Omen“ für die anstehende Saison sei.

Auch Alberto Bertolini, der Vizebürgermeister von Riva del Garda, drückte dem FC Bayern „ganz fest“ die Daumen für ein erfolgreiches Jahr. „Es ist für uns eine große Ehre, den FC Bayern München hier bei uns begrüßen zu können. Wir sind sehr stolz.“ Die FCB-Profis, die einzeln und unter großem Applaus auf die Bühne gerufen worden waren, zeigten sich beeindruckt vom herzlichen Empfang. Kapitän Philipp Lahm sagte stellvertretend für alle: „Es ist traumhaft, wie wir empfangen wurden.“

Chefcoach Jupp Heynckes freute sich über „die besten Konditionen“ und ein „tolles Ambiente“ für das Training. Damit meinte der 66-Jährige sicherlich auch das Castello di Arco, das majestätisch auf einem Felsen über dem Trainingsplatz thront - ein toller Anblick, der auch bei vielen Bayern die Fotoapparate klicken lässt.

Für fcbayern.de im Trentino: Nikolaus Heindl

Weitere Inhalte