präsentiert von
Menü
Inside

Blitz und Donner bremsen FCB

Nach vier Tagen Trainingslager unter hoch sommerlichen Bedingungen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius gab es für die Spieler des FC Bayern am Donnerstagvormittag eine kleine Abkühlung. Schon während des Aufwärmens prasselte ein lauer Sommerregen (Thomas Müller: „Das war ganz angenehm“) auf die FCB-Profis nieder. Als dann auch noch eine Gewitterfront mit Blitz und Donner über den Trainingsplatz in Arco hinwegzog, unterbrach Trainer Jupp Heynckes die Übungseinheit für eine Viertelstunde. „Es ist einfach ein gewisses Risiko dabei, da war es schon richtig, zu unterbrechen“, kommentierte Müller die Maßnahme.

Kapitäns-Debüt für 'Rib & Rob'
Premiere für Arjen Robben und Franck Ribéry. Beim 15:0-Erfolg im Testspiel gegen eine Trentino-Auswahl trugen die beiden Flügelflitzer erstmals die Kapitänsbinde des FC Bayern. „Das war ein besonderer Moment für mich, das war das erste Mal“, sagte Ribéry nach dem Schlusspfiff. Philipp Lahm hatte den Rekordmeister als Kapitän aufs Feld geführt. Nach dessen Auswechslung in der Halbzeitpause hatte Arjen Robben die Binde übernommen, diese dann aber bei seiner Auswechslung an Ribéry weitergereicht.

Verstärkung für Wörle
Thomas Wörle, Cheftrainer der FCB-Frauen, bekommt zur neuen Saison Verstärkung in seinem Trainerstab. So wird Thorsten Zaunmüller, ehemalige Trainer des Lokalrivalen Wacker München und des Bundesligisten FF USV Jena, ab sofort Wörles Co-Trainer. Zudem wird Matthias Nowak als Kreativ- und Techniktrainer nun auch bei der 1. Mannschaft eingesetzt. Bisher trainierte er mit der 2 .Mannschaft und den U17-Juniorinnen des FCB. „Wir sind als Trainerstab nun bestens aufgestellt und können noch besser unsere Mannschaft weiterentwickeln“, freut sich Wörle über die Unterstützung.

Spruch des Tages
„Titel zu gewinnen mit der Mannschaft - das unterschreibt man beim FC Bayern ja mit dem Vertrag.“
(Bayern-Profi Thomas Müller am Donnerstag in Riva del Garda zum Saisonziel des Rekordmeisters)

Weitere Inhalte