präsentiert von
Menü
Inside

Butt unterbricht Trainingslager

Ohne Torhüter Jörg Butt fand am Freitagvormittag im Stadion von Arco das Training des FC Bayern statt. Der 37-Jährige war am Vorabend kurzfristig nach München zurückgekehrt, da sich seine Tochter einen komplizierten Armbruch zugezogen hatte, der nur operativ versorgt werden konnte. Am Nachmittag kehrte Butt ins Mannschaftsquartier des FC Bayern in Riva del Garda zurück und trainierte am Abend schon wieder mit der Mannschaft.

U17: Cans Treffer reicht nicht
Trotz eines Treffers von FCB-Kapitän Emre Can haben die deutschen Junioren das Finale bei der U17-WM verpasst. Im Halbfinale unterlag die DFB-Auswahl im mexikanischen Torreon dem Team der Gastgeber mit 2:3 (1:1) und verspielte damit die Chance auf den ersten WM-Titel für den DFB-Nachwuchs seit 30 Jahren. In einer hochklassigen Partie geriet die DFB-Elf vor 30.000 Zuschauern durch Julio Gomez (3.) bereits früh in Rückstand. Bei Temperaturen um 35 Grad kämpfte sich die deutsche Mannschaft zurück und kam durch Samed Yesil (10.) und Kapitän Can (60.) zur 2:1-Führung. Doch nach der Auswechslung Cans (74.) drehten die Mexikaner durch Jorge Espericueta (76.) mit einer direkt verwandelten Ecke und erneut Gomez (90.) mit einem Fallrückzieher die Partie. Im Spiel um Platz drei treffen die deutschen Junioren am Sonntag auf Brasilien, das im zweiten Halbfinale Uruguay mit 0:3 unterlag.

Spruch des Tages
„Das beste Beispiel ist Dirk Nowitzki. Er ist ein überragender Spieler, hat eine überragende Mannschaft um sich, aber er hat zehn Jahre daran gearbeitet, einmal Meister zu werden.“
(Bayern-Kapitän Philipp Lahm am Freitag in Riva del Garda auf die Frage, ob ein Erfolg der Bayern in der Champions League in realistischer Reichweite sei).

Weitere Inhalte