präsentiert von
Menü
Wichtige Fan-Info

Kein öffentliches Training bis 7. August

Ferienzeit in Bayern! Als letztes Bundesland haben nun auch im Freistaat am Freitag die Sommerferien begonnen. Für den FC Bayern heißt das: Das Vereinsgelände des Rekordmeisters an der Säbener Straße wird in den kommenden Wochen noch stärker von Fans besucht werden, als es in der letzten Zeit ohnehin schon der Fall war.

Schon am Donnerstag, wenige Tage nach dem Ferienbeginn in weiteren Bundesländern, strömten rund 5.000 Anhänger an die Säbener Straße, um der Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes beim Training zuzuschauen. Doch der große Andrang blieb nicht ohne Folgen: Kurz vor Ende des Trainings stürmten einige Fans auf den Platz, um sich Autogramme von ihren Stars zu sichern. Drei Jugendliche erlitten sogar einen Kreislaufkollaps, Heynckes musste daraufhin die Übungseinheit vorzeitig abbrechen, Training war nicht mehr möglich.

Eingeschränkte Kapazität

Aufgrund der Neuanlage des Trainingsplatzes Nummer zwei während der Sommerpause trainieren die Bayern-Profis derzeit auf dem Platz Nummer eins direkt hinter dem ServiceCenter, wo allerdings eine eingeschränkte Zuschauer-Kapazität herrscht. Aufgrund der Ereignisse am Donnerstag kann daher bis einschließlich Sonntag, 7. August kein öffentliches Training an der Säbener Straße stattfinden.

Ab Montag, den 8. August, wenn Platz Nummer zwei wieder für den Trainingsbetrieb freigegeben ist, wird es auch wieder öffentliche Einheiten für alle Fans geben. Dann werden auch die Bauarbeiten am neuen Fan-Kiosk am Rande des Trainingsplatzes abgeschlossen sein und dieser wird seinen Betrieb aufnehmen.

Der FC Bayern bittet seine Fans um Verständnis für diese Maßnahme, die der Sicherheit der Trainings-Besucher dient.

Weitere Inhalte