präsentiert von
Menü
Die Nummer 1

Manuel Neuer ist Fußballer des Jahres

Manuel Neuer ist Deutschlands Fußballer des Jahres. Die Nummer eins des FC Bayern erhielt bei der alljährlich vom Fachmagazin kicker unter Sportjournalisten durchgeführten Wahl die meisten Stimmen. Neuer ist damit der erste Torwart seit Oliver Kahn 2001, der zum Fußballer des Jahres gewählt wurde. Platz zwei ging mit Torschützenkönig Mario Gomez ebenfalls an einen FCB-Profi.

„Es ist eine große Ehre für mich“, freute sich Neuer gegenüber dem kicker über die Auszeichnung, mit der er nicht gerechnet hatte. „Als ich es erfuhr, dachte ich, da macht jemand ein Späßchen. Ich bin total überrascht, weil es außerdem nicht alltäglich ist, dass ein Torwart gewählt wird.“

Herausragende Leistungen

Mit herausragenden Leistungen verdiente sich der 25-Jährige in der letzten Saison die Auszeichnung, damals noch im Trikot des FC Schalke 04. „Dass die Schalker trotz der durchwachsenen Ergebnisse in der Bundesliga noch eine erfolgreiche Saison hinlegten, hatten sie zu weiten Teilen ihrem Mannschaftskapitän Manuel Neuer zu verdanken“, schreibt der kicker.

Am DFB-Pokal-Sieg und dem Einzug ins Champions-League-Halbfinale hatte der deutsche Nationaltorhüter maßgeblichen Anteil. „Das war wohl die beste Leistung, die ich von einem Torhüter in einem Spiel gegen uns gesehen habe“, sagte Sir Alex Ferguson, nachdem Neuer im Halbfinale der Königsklasse Manchester United zur Verzweiflung gebracht hatte.

Nachfolger von Robben, knapp vor Gomez

Lohn einer starken Saison war das Prädikat Weltklasse, das ihm vom kicker als einzigem Bundesligaprofi neben Arjen Robben vor wenigen Wochen verliehen wurde. Und jetzt die Wahl zum Fußballer des Jahres, womit er Vorjahressieger Robben nachfolgt. Insgesamt 210 Stimmen erhielt Neuer, 20 mehr als Gomez, der mit 39 Toren in 45 Pflichtspielen ebenfalls auf ein überragendes Jahr zurückblicken kann.

Insgesamt beteiligten sich 972 Journalisten an der Wahl, die der kicker seit 1960 durchführt. Herausgeber Rainer Holzschuh wird Neuer am kommenden Sonntag vor dem ersten Bundesliga-Heimspiel der Saison gegen Borussia Mönchengladbach in der Allianz Arena auszeichnen.

Das Ergebnis der Wahl zum Fußballer des Jahres 2011:
1. Manuel Neuer (210 Stimmen)
2. Mario Gomez (190)
3. Nuri Sahin (Borussia Dortmund, 142)
4. Mario Götze (Borussia Dortmund, 101)
5. Mesut Özil (Real Madrid, 86)
6. Mats Hummels (Borussia Dortmund, 43)
7. Raul (FC Schalke 04, 27)
8. André Schürrle (FSV Mainz 05, 25)
9. Marco Reus (Borussia Mönchengladbach, 22)
10. Arjen Robben (18)

Weitere Inhalte