präsentiert von
Menü
Inside

Platz 6 beim 'RUHR-Cup'

Mit dem sechsten Platz ist die U19 des FC Bayern vom RUHR-Cup International im Ruhrgebiet nach München zurückgekehrt. Im Spiel um Platz fünf musste sich das Team von Trainer Kurt Niedermayer am Samstag dem FC Schalke nach Elfmeterschießen knapp mit 3:4 geschlagen geben. Nach der regulären Spielzeit (2 x 20 Minuten) hatte es 1:1 gestanden (Tor für FCB durch Fabian Hürzeler). Zuvor hatten die FCB-Junioren in ihrer Gruppe den dritten Platz hinter Benfica Lissabon und Borussia Dortmund belegt. Zum Auftakt hatten sie Benfica mit 2:0 besiegt (Hürzeler, Schopf), danach folgten ein 0:0 gegen Juventus Turin und ein 0:1 gegen Dortmund.

Flitzer Lizarazu
Vor einem Jahr hatte er gewettet, jetzt hat er sein Versprechen eingelöst. Bixente Lizarazu ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag nackt durch die fünfte Etage eines Hotels in Evian geflitzt. „Ja, ja, ich hab’s getan. Ich habe drei Zeugen“, erzählte der ehemalige FCB-Profi (183 Bundesliga-Spiele) der Zeitung Dauphiné Libéré, die am Samstag auch ein Beweisfoto abdruckte. Der 41-Jährige hatte vor einem Jahr in einem Interview diesen Nackt-Lauf ausgelost, sollte der FC Evian TG den Aufstieg in die erste Liga schaffen. „Damals war der Klub erst in die zweite Liga aufgestiegen und keiner hätte mit einer so schnellen Weiterentwicklung gerechnet“, sagte Liza, der den damals drittklassigen Klub im Dezember 2008 zusammen mit seinen Mitspielern beim WM-Triumph 1998 Zinedine Zidane und Alain Boghossian übernommen hatte.

Weitere Inhalte