präsentiert von
Menü
Inside

Ribéry im Lauftraining

Am Montagvormittag hat Franck Ribéry erstmals in der Vorbereitung auf dem Platz trainiert. Am Vormittag drehte der Franzose, der wegen muskulärer Problemen vorsichtshalber noch nicht mit der Mannschaft trainiert, im Stadion von Arco wie geplant einige Laufrunden. Anschließend absolverte er unter Anleitung von Rehacoach Thomas Wilhelmi Kraft- und Stabilitätsübungen. Weiterhin individuell arbeitete auch Breno. Der Brasilianer absolvierte mit Fitnesscoach Andreas Kornmayer im Hotel ein intensives Krafttraining. Am Nachmittag namen beide dann zumindest teilweise am Mannschaftstraining teil und schwitzten bei einer intensiven Laufeinheit an der Seite ihrer Kollegen.

Sonderlob fürs Fitnessteam
Sie spielen eine der Hauptrollen im Trainingslager im Trentino: Thomas Wilhelmi, Andreas Kornmayer und Marcelo Martins, die Fitnesstrainer des FC Bayern. Sie leiten das Warm-up-Programm, legen mit den Profis die körperlichen Grundlagen für eine erfolgreiche Saison und führen angeschlagene Spieler wie Franck Ribéry und Breno zurück ins Mannschaftstraining. Am Montag bekam das Trio von Chefcoach Jupp Heynckes ein Sonderlob. „Ich bin sehr angetan von unseren Fitnesstrainern. Es ist super, wie sie arbeiten.“

Bayern-Delegation im Fußball-Fieber
Inspiriert von den Profis organisierten Mitglieder der Bayern-Delegation im Trentino kurzerhand einen Freizeitkick. Während die Profis trainierten, trafen auf dem Aufwärmplatz des Stadions von Arco ein Team um Physiotherapeut Fredi Binder im Vier-gegen-Vier auf eine Mannschaft um Teamarzt Dr. Lutz Hänsel. Binders Truppe hatte das bessere Ende für sich und triumphierte mit 10:8.

Frauen nehmen die Vorbereitung auf
Das Frauen-Bundesligateam des FC Bayern nimmt am Montag ab 18 Uhr im Sportpark Aschheim die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Im Kader von Trainer Thomas Wörle gibt es einige personelle Änderungen: Sarah Romert (U-17-Nationalspielerin vom FC Memmingen) und Laura Feiersinger (vom Herforder SV) verstärken die FCB-Frauen. Zudem kommt Veronika Gratz als zweite Torfrau vom FFC Wacker München. Nicht mehr im Kader des Bundesliga-Teams stehen Sandra de Pol (2. Mannschaft), Sonja Spieler, Nina Aigner, Katharina Würmseer (alle Karriereende) sowie Carolina Pini und Andrea Schlemmer.

FCB-Basketballer beantragen Spielberechtigung für Eurocup
Die Basketballer des FC Bayern München wollen hoch hinaus. Der Bundesliga-Aufsteiger hat für die kommende Saison die Spielberechtigung für den Eurocup beantragt, da die Union der europäischen Basketball-Ligen (ULEB) den Münchnern eine Wildcard in Aussicht gestellt hat. Diese bekommen Vereine, die eine gute Halle, Infrastruktur, Anbindung an den Flughafen und entsprechende Hotels vorweisen können. Die Entscheidung über die Teilnahme der von Dirk Bauermann trainierten Bayern am zweithöchsten europäischen Wettbewerb soll in den nächsten Tagen fallen.

Spruch des Tages
„Wenn sie Champions-League-Sieger werden, dürfen sie mich einen Tag lang duzen.“
(Bayern-Trainer Jupp Heynckes über die Tatsache, dass seine Spieler ihn siezen müssen, er sie aber duzt)

Weitere Inhalte