präsentiert von
Menü
Bayerns Ziel

Von Beginn an um die Meisterschaft

Nach einer titellosen Saison will der FC Bayern mit seinen Neuzugängen um Torwart Manuel Neuer und Trainer Jupp Heynckes in der neuen Spielzeit wieder an die nationale Spitze zurück. „Im letzten Jahr waren wir nur Dritter. In diesem Jahr werden wir von Anfang an das Ziel verfolgen, die deutsche Meisterschaft wieder nach München zu holen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Samstag bei der offiziellen Saisoneröffnung in der Allianz Arena.

„Ich hoffe, dass wir von Anfang an die Bundesliga dominieren werden“, betonte Sportdirektor Christian Nerlinger, nachdem der Rekordmeister in der Vorsaison nur acht Punkte aus den ersten sieben Spielen geholt hatte. Rummenigge ergänzte: „Wir wollen vom ersten Spieltag an zeigen, dass Bayern München um die deutsche Meisterschaft mitspielen will. Das war im letzten Jahr nicht so.“

Wunschtrainer Heynckes

Vier Wochen vor dem Auftaktspiel gegen Borussia Mönchengladbach forderte Rummenigge: „Wir sollten am ersten Spieltag ein Ausrufezeichen setzen.“ Dabei setzen die Verantwortlichen des FCB große Hoffnungen auf Rückkehrer Heynckes, der nach 1987 und 2009 bereits zum dritten Mal die sportlichen Geschicke der Münchner lenken wird.

„Wir sind sehr glücklich, dass Jupp Heynckes zum FC Bayern zurückgekehrt ist. Er war unser Wunschtrainer, wir hatten nur eine Nummer eins, auf die wir gesetzt haben“, betonte Rummenigge. Heynckes kenne „die Mechanismen beim FC Bayern und er kennt große Teile der Mannschaft. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihm eine erfolgreiche Zeit haben werden“.

Weitere Inhalte