präsentiert von
Menü
Inside

Heynckes hat gegen Hamburg einen Lauf

Der Hamburger SV ist ein Lieblingsgegner von Jupp Heynckes. Der FCB-Chefcoach hat seit fast auf den Tag genau 20 Jahren kein Bundesligaspiel gegen die Norddeutschen mehr verloren. Die letzte Niederlage kassierte er im September 1991 mit dem FC Bayern in Hamburg (0:1). Seitdem holte er gegen Hamburg vier Siege und vier Remis. Heynckes‘ letzte Heimniederlage gegen den HSV ist sogar 25 Jahre her. Im August 1986 kassierte er mit Borussia Mönchengladbach vor eigenem Publikum ein 0:3.

Gemischte Gefühle gegen den HSV
Statistisch gesehen geht der FC Bayern mit gemischten Gefühlen in das 93. Nord-Süd-Derby. Einerseits verzeichnete der Rekordmeister gegen keinen anderen Klub so viele Siege (53), Tore (191) und Zu-Null-Spiele (35) wie gegen den Hamburger SV. Außerdem erzielte der FCB in den letzten 32 Heimspielen gegen die Hanseaten (seit 1979) immer mindestens ein Tor. Andererseits gab es in den letzten sechs Heimpartien nur zwei Siege gegen den HSV, der den Bayern im März 2006 zudem die erste Niederlage in Allianz Arena zufügte und als einziger Bundesliga-Klub insgesamt schon zweimal in der Fröttmaninger Arena gewann.

Weiner an der Pfeife
Michael Weiner wird das Heimspiel des FC Bayern gegen den Hamburger SV leiten - ein gutes Omen für den FCB. Denn in der vergangenen Saison war der 42-jährige Polizeirat aus Giesen ein Sieggarant für die Münchner. Er leitete die beiden Erfolge im DFB-Pokal gegen Bremen (2:1) und in Aachen (4:0) sowie den 6:0-Sieg im Nord-Süd-Derby gegen den HSV. Auch insgesamt ist Weiners Bayern-Bilanz sehr positiv. Nur vier von 32 Bundesligaspielen unter seiner Leitung gingen verloren. Am Samstag assistieren ihm an den Seitenlinien Frank Willenborg und Kai Voss, vierter Offizieller ist Thorsten Schiffner.

Luiz Gustavo wieder für Brasilien
Nach seinem Debüt vergangene Woche gegen Deutschland ist Luiz Gustavo erneut für die brasilianische Nationalmannschaft berufen worden. Nationalcoach Mano Menezes nominierte den FCB-Profi für das Testspiel der Seleção am 5. September in London gegen Ghana. Luiz Gustavo ist der einzige Bundesligaprofi im Aufgebot, zu dem etwas überraschend auch der einstige Weltfußballer Ronaldinho (Flamengo Rio de Janeiro) zählt.

Weitere Inhalte