präsentiert von
Menü
Manuel Neuer im Video-Chat

'Leberknödelsuppe ist nicht schlecht'

Das erste Pflichtspiel der Saison hat er souverän gemeistert: In der ersten Runde des DFB-Pokals in Braunschweig vergangenen Montag hielt Manuel Neuer den Kasten sauber. Viel zu tun bekam der Nationaltorhüter gegen Braunschweig allerdings nicht. „Viele Bälle fliegen normalerweise nicht aufs Tor, wenn man beim FC Bayern im Tor steht. Da muss man dann da sein“, sagte Neuer, der drei Tage vor seinem ersten Bundesliga-Spiel im Video-Chat bei FCB.tv zahlreiche Fragen der Bayern-Fans beantwortete. fcbayern.de fasst die wichtigsten Aussagen des Torhüters zusammen.

Der Video-Chat mit Manuel Neuer:

Caro: Hallo Manu, wann hat sich in Deiner Karriere entschieden, dass Du Torwart wirst?
Neuer: „Direkt am Anfang. Ich kam als junger Bub auf einem Bolzplatz neu dazu und wir hatten keinen Torwart. Dann hat der Trainer gesagt, ich solle ins Tor gehen - und das auf Asche. Ich habe meine Sache ganz gut gemacht und kam irgendwie nicht mehr raus.“

Weitere Inhalte