präsentiert von
Menü
CL-Gegner im Portrait

U-Boot, Scheich und Maradonas Erben

FC Villarreal, Manchester City und SSC Neapel heißen die Gegner des FC Bayern in der diesjährigen Champions-League-Gruppenphase - drei Klubs, gegen die der deutsche Rekordmeister fast noch nie in einem Pflichtspiel angetreten ist. Auf Neapel traf der FCB im UEFA-Cup-Halbfinale 1988/89, mit Villarreal und ManCity gab es noch nie ein Aufeinandertreffen. fcbayern.de stellt die drei Klubs kurz vor.

FC Villarreal
Seit Jahrhunderten sind Keramik und Orangen die bekanntesten Produkte von Villarreal oder Vila-Real, wie die 50.000-Einwohner-Stadt auf Valencianisch heißt. Seit Ende der 90er Jahre hat sich aber auch ein Fußballklub zum Aushängeschild der ca. 60 Kilometer nördlich von Valencia gelegenen Stadt gemausert. 2005/06 erreichte der FC Villarreal das Halbfinale, 2008/09 das Viertelfinale der Champions League. In der Europa League bzw. im UEFA-Cup drang das Gelbe U-Boot (Submarino Amarillo), wie der Klub aufgrund seiner Vereinsfarben genannt wird, zweimal bis ins Halbfinale vor. Zuletzt in der vergangenen Saison, als die Spanier im Achtelfinale Jupp Heynckes Leverkusener zweimal knapp besiegten (3:2, 2:1). Im Halbfinale war dann gegen den späteren Titelträger FC Porto Endstation.

Diese internationalen Ausrufezeichen sind die bislang größten Erfolge in der Vereinsgeschichte des FC Villarreal, der seine Heimspiele im El Madrigal (22.000 Plätze) austrägt. Noch nie wurde der Klub Meister oder Pokalsieger in Spanien, letzte Saison beendete er die Primera Division auf dem vierten Platz. Wie der FC Bayern musste sich auch Villarreal über die Playoffs für die Champions League qualifizieren. Gegen Odense BK setzte sich der Klub nach einem 0:1 in Dänemark im Rückspiel mit 3:0 durch.

Zweifacher Torschütze im Rückspiel war Giuseppe Rossi. Der italienische Nationalstürmer bildet zusammen mit dem Brasilianer Nilmar eines der gefährlichsten Sturmduos der Primera Division. In Liga und Europa League erzielten die zwei zusammen 45 Tore (Rossi 29, Nilmar 16). Innenverteidiger Carlos Marchena sowie die Mittelfeldspieler Marcos Senna und Cani sind weitere bekannte Akteure im Team von Trainer Juan Carlos Garrido. Im Sommer verpflichtet der Klub zudem mit dem kolumbianischen Abwehrspieler Cristiano Zapata (von Udine) einen weiteren international erfahrenen Spieler. Am Montag startet der FC Villarreal in die Saison. Zum Auftakt taucht das Gelbe U-Boot im Camp Nou des FC Barcelona auf.

Weitere Inhalte