präsentiert von
Menü
Ribéry hoch motiviert

'Wir müssen jetzt aufwachen'

Wolfsburg, Zürich, Hamburg, Zürich, Kaiserslautern - das Programm des FC Bayern in den kommenden 16 Tagen hat es in sich. Nach der überraschenden und vor allem unnötigen Auftaktniederlage gegen Borussia Mönchengladbach will der Rekordmeister schon am Samstag in Wolfsburg sein wahres Gesicht zeigen und Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben in Bundesliga und Champions-League-Qualifikation tanken.

„Wir müssen dieses Spiel vergessen“, sagte Franck Ribéry am Donnerstag, angesprochen auf die Partie am vergangenen Wochenende gegen Gladbach. „Natürlich ist es schade, wir müssen dieses Spiel eigentlich gewinnen. Das ist schwer für uns alle, für die Spieler und die Fans. Wenn 70.000 ins Stadion kommen und man verliert gegen Gladbach“, machte Ribéry seinem Frust über die Auftaktpleite Luft.

Weitere Inhalte