präsentiert von
Menü
Die Stimmen zum Spiel

'Die beste zweite Halbzeit in dieser Saison'

Der FC Bayern ist aktuell nicht zu stoppen. Auf Schalke feierte das Team von Jupp Heynckes den achten Sieg in Folge. „Wir haben wieder ein klasse Spiel gemacht", sagte Heynckes nach dem 2:0. Die zweite Halbzeit sei die beste der bisherigen Saison gewesen, lobte der 66-Jährige sein Team. Und Manuel Neuer blieb bei seiner Rückkehr nach Schalke erneut ohne Gegentor. „Das war von A bis Z eine konzentrierte und überzeugende Leistung“, fasste es Christian Nerlinger zusammen.

Die Stimmen im Überblick:

Christian Nerlinger: „Man muss der Mannschaft heute ein Riesenkompliment machen, das war von A bis Z eine konzentrierte und überzeugende Leistung. In der ersten Halbzeit hatten die Schalker die eine oder andere Situation, wo sie ein Tor hätten erzielen können, in der zweiten Halbzeit haben wir sie total kontrolliert. Es war ein hochverdienter Sieg. Wie sich die gesamte Mannschaft momentan als homogenes Team präsentiert, ist sehr überzeugend.“

Jupp Heynckes: „Wir haben wieder ein klasse Spiel gemacht. Das war die beste zweite Halbzeit in dieser Saison. Wir haben einen guten Kader, punktuell können wir den einen oder anderen Spieler ersetzen - da hat man auch heute wieder gesehen. Aber es ist sehr wichtig, dass Mario Gomez und Arjen Robben schnell wieder zurückkommen.“

Manuel Neuer: „Wir haben gewonnen, darüber bin ich froh. In der ersten Halbzeit war es zweimal sehr knapp, da hatte Schalke etwas Pech. Aber auch heute standen wir wieder sehr gut, wir haben eine stabile Defensive. Das ist sehr wichtig. In der letzten Saison bei Schalke gab es schon mehr zu tun für mich. Ich musste mein Spiel umstellen, aber man gewöhnt sich daran.“

Thomas Müller: „Ich denke schon, dass das eine Serie ist, die jedem Gegner Respekt einflößt. Wir haben diese Dominanz, auch defensiv, das ist ein schönes Gefühl.“

Ralf Rangnick: „Wir haben in der ersten Halbzeit versäumt, unsere Chancen zu nutzen. Wir hatten genug Möglichkeiten, um mindesten ein oder zwei Tore zu schießen. Umgekehrt haben wir kaum Chancen für Bayern zugelassen. Wenn es da 1:1 oder 2:1 für uns steht, dürfen sich die Bayern nicht beklagen. In der zweiten Halbzeit war es für uns auch ein bisschen ein Kraftproblem nach dem Spiel vom Donnerstagabend.“

Benedikt Höwedes: „Wir haben unsere Chancen in der ersten Halbzeit nicht genutzt. Dann hat Bayern sehr gut und kompakt verteidigt, alle elf Spieler machen da mit. Nach der Pause hat man gesehen, was für eine Klasse sie haben. Sie haben unheimlich gut den Ball laufen lassen. Ein absolut verdienter Sieg für den FC Bayern.“

Ralf Fährmann: „Bayern München war über das ganze Spiel überlegen. Wir haben uns in der ersten Halbzeit vielleicht ein kleines Chancenplus erarbeitet, konnten das aber nicht nutzen. So hat Bayern, das muss man anerkennen, verdient gewonnen.“

Weitere Inhalte