präsentiert von
Menü
Rummenigge im Interview

'Eine wunderbare Voraussetzung'

Zwei Spiele, zwei Siege, Platz eins in Gruppe A. Nach 2:0-Erfolg des FC Bayern im Champons-League-Gruppenspiel gegen Manchester City herrschte große Zufriedenheit im Lager des deutschen Rekordmeisters. „Das ist für uns jetzt natürlich eine wunderbare Voraussetzung“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, der sich nach dem Spiel den Fragen der Journalisten stellte. fcbayern.de hat die wichtigsten Aussagen des FCB-Vorstandschefs zusammengefasst.

Frage: Herr Rummenigge, 2:0 gewonnen gegen Manchester City, war das der erwartete erste Härtetest?
Karl-Heinz Rummenigge: „Das ist eine sehr gute Mannschaft, das hat man in den ersten 30 Minuten gesehen. Doch ich glaube, unsere Mannschaft hat fantastisch gespielt und sich diesen Sieg auch verdient. Das ist für uns jetzt natürlich eine wunderbare Voraussetzung: Mit sechs Punkten fünf Punkte vor Manchester zu stehen, sechs sogar vor Villarreal. Damit haben wir uns jetzt gute Voraussetzungen geschaffen, den ersten Schritt, die Qualifikation für das Achtelfinale, zu schaffen.“


Frage: War das ein Ausrufezeichen an Europa. Hallo, hier ist der FC Bayern?
Rummenigge: „Es ist noch viel zu früh. Die Champions League geht richtig los mit dem K.o.-System. Vorher muss man klug und erfolgreich spielen. Das haben wir getan, ganz speziell in der zweiten Halbzeit. Da haben wir das Ergebnis erstklassig verwaltet in einer wirklich beeindruckenden Art und Weise.“

Frage: Kann man sagen, die Mannschaft hat die Reifeprüfung bestanden?
Rummenigge: „Es ist ein guter Moment für unsere Mannschaft. Wir haben wieder zu Null gespielt gegen eine erstklassige Offensive. Das war sicherlich eine Härteprobe für unsere Mannschaft, ganz speziell für die Defensive. Ich muss der Mannschaft und dem Trainer ein großes Kompliment machen, das haben sie fantastisch hingekriegt.“

Frage: Vor zwei Jahren stand die Mannschaft im Finale, jetzt ist sie zum selben Zeitpunkt viel weiter. Macht das Hoffnung, wieder so weit zu kommen?
Rummenigge: „Ich glaube, wir tun gut daran, step by step zu denken. Wir haben gute Voraussetzungen geschaffen, mit den zwei Siegen das Achtelfinale zu erreichen. Die Titel werden im Mai vergeben und nicht Ende September - also deshalb den Ball schön flach halten.“

Frage: Hätten Sie selbst gerne gegen die Abwehr des FC Bayern gespielt? Sie wissen ja als früherer Weltklasse-Stürmer, wie das Toreschießen geht.
Rummenigge: „Es ist schwierig, weil es nicht nur die Abwehr alleine ist. Es wird vorne schon die erste Barriere aufgebaut. Und im Mittelfeld arbeiten Leute wie Gustavo, Tymoshchuk, Schweinsteiger oder auch Toni Kroos gut, das ist der Schlüssel.“

Weitere Inhalte