präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen verlieren knapp

Die FCB-Frauen haben am Sonntagnachmittag im vierten Bundesligaspiel die dritte Niederlage hinnehmen müssen. Bei der SG Essen-Schönebeck verloren die Münchnerinnen knapp mit 0:1 (0:1). Ohne die am Kreuzband verletzte Julia Simic geriet das Team von Trainer Thomas Wörle bereits nach drei Minuten in Rückstand. Caroline Hamann hatte zur Führung für die Gastgeber getroffen. Die Bayern-Frauen mühten sich vor 1286 Zuschauern in der Folge vergeblich, es blieb bis zum Schluss beim 0:1. In der Tabelle rangiert der FCB nun im Mittelfeld - auf dem siebten Tabellenplatz.

Rummenigge feiert
Happy birthday, Karl-Heinz Rummenigge! Am Sonntag feierte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern seinen 56. Geburtstag. Das passende Geschenk hatte ihm die Mannschaft bereits am Samstag gemacht: den 3:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen und die Tabellenführung in der Bundesliga. Alles Gute!

SSC Neapel trifft das Tor nicht mehr
Der Motor des SSC Neapel ist ins Stocken geraten. Nachdem Bayerns Champions-League-Gruppengegner zum Auftakt der Serie A zweimal mit 3:1 siegte (unter anderem gegen Meister AC Mailand), holten die Süditaliener aus den letzten zwei Partien nur einen mageren Punkt. Der 0:1-Pleite bei Chievo Verona folgte nun am vierten Spieltag ein 0:0 zuhause im Stadion San Paolo gegen den AC Florenz. Weder die Mittelfeldstars Riccardo Montolivo und Marek Hamsik noch Toptorjäger Edinson Cavani sorgten für Gefahr, Florenz erkämpfte sich einen verdienten Punkt.

Villarreal mit Remis in Bilbao
Die Formkurve des FC Villarreal, der gegen den FC Bayern am ersten Spieltag der Gruppenphase mit 0:2 den Kürzeren gezogen hatte, zeigt hingegen nach oben. Unter der Woche feierte das Gelbe U-Boot den ersten Saisonsieg (2:0 gegen Mallorca), am Samstagabend sicherten sich die Spanier in der Primera Division immerhin einen Punkt bei Athletic Bilbao. Stürmer Nilmar (52.) glich die zwischenzeitliche Führung der Basken durch Igor Gabilondo (44.) zum 1:1-Endstand aus. Villarreal rangiert nun mit fünf Punkten aus fünf Spielen auf dem 12. Tabellenplatz.

FCB-Basketball: Ford bittet um Auflösung des Vertrags
Kurz nach seinem Wechsel zum FC Bayern hat sich US-Basketballer Sharrod Ford schon wieder vom Bundesliga-Aufsteiger verabschiedet. Der 28 Jahre alte Center bat im Trainingslager im italienischen Treviso um die Auflösung seines gerade erst geschlossenen Vertrages. Private Gründe seien dafür ausschlaggebend gewesen. Ford war erst im Sommer vom italienischen Erstligaclub Sutor Montegranaro nach München gewechselt.

Weitere Inhalte