präsentiert von
Menü
Inside

Lieblingsgegner Freiburg

Rein statistisch stehen die Chancen auf einen Sieg des FC Bayern gegen den SC Freiburg am Samstag bestens. Denn: Die Münchner gewannen die letzten elf Bundesliga-Spiele gegen den Sportclub, ungeschlagen gegen die Breisgauer sind sie gar schon seit 18 Partien. In der Geschichte des FCB gab es nur gegen den 1. FC Nürnberg in den 80er Jahren eine längere Siegesserie. Das letzte Mal siegten die Freiburger vor über 15 Jahren gegen den deutschen Rekordmeister (9. März 1996: 3:1). Beim letzten Aufeinandertreffer dieser beiden Vereine (März 2011) gewann der FCB dank eines späten Tores von Franck Ribéry (88.) in Freiburg mit 2:1.

Premiere an der Pfeife
Zum ersten Mal wird am Samstag Tobias Welz ein Spiel des FC Bayern leiten. Der 34-jährige Polizeibeamte aus Wiesbaden pfeift seit letzter Saison im deutschen Fußball-Oberhaus und kommt bislang auf neun Einsätze, darunter drei mit Beteiligung des SC Freiburg (2 Siege, 1 Niederlage). Bei seiner FCB-Premiere wird er in der Allianz Arena an den Seitenlinien unterstützt von Tobias Stieler und Marcel Bartsch, Vierter Offizieller ist Mike Pickel.

Mit dem originalen FC Bayern Bus ins Stadion
Diesen Samstag ist es wieder soweit: Der FC Bayern und BAYERN3 bringen Sie zu zehnt im FC Bayern Bus in die Allianz Arena zum Heimspiel gegen den SC Freiburg. Auch diesmal gibt es wieder eine ganz besondere Überraschung: Bayern-Star Breno sitzt mit im Bus! Melden Sie sich jetzt HIER an - für ein Spiel Ihrer Wahl, für mehrere Begegnungen oder gleich für die ganze Hinrunde! Mit etwas Glück hupt der original FC Bayern-Bus schon bald bei Ihnen vor der Haustür, fährt Sie direkt vors Stadion und nach Abpfiff natürlich wieder nach Hause.

Spruch des Tages
„Basketball ist eine super Sportart. Ich habe es auch schon mal ausprobiert. Manche Fußballspieler haben Talent - ich leider nicht so besonders.“
(Jupp Heynckes)

Weitere Inhalte