präsentiert von
Menü
Die Stimmen aus Villarreal

Nach 2:0-Sieg: 'Wir sind sehr erleichtert'

Perfekter Start in die Champions League für den FC Bayern. Mit dem 2:0 in Villarreal setzten die Bayern sofort ein Ausrufezeichen in der Gruppe A. „Wir alle können sehr zufrieden sein“, sagte Trainer Jupp Heynckes erleichtert. Einzig die Chancenauswertung bemängelte der 66-Jährige: „Da hätten wir früher den Sack zu machen können.“ Kapitän Philipp Lahm sagte: „Es war wichtig, mit drei Punkten zu starten. Jetzt können wir beruhigt aufs nächste Spiel blicken.“

Die Stimmen im Überblick:

Jupp Heynckes: „Wir alle können sehr zufrieden sein. Wenn man in der Champions League auswärts beginnt und gewinnt, beflügelt das einen. Wir haben souverän agiert, hatten nach der Pause einige hochkarätige Chancen. Da hätten wir schon früher den Sack zu machen können. Toni Kroos hat die totale Unterstützung von mir, er hat ein klasse Spiel gemacht. Franck Ribéry hat nicht nur nach vorne überragend gespielt, auch defensiv war das super. Er ist ein richtiger Straßenfußballer.“

Philipp Lahm: „Es hat sich in den letzten Wochen schon angedeutet, dass wir gut drauf sind. Natürlich machen wir im Moment auch immer zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Allerdings haben wir viele Chancen liegenlassen. Es war wichtig, mit drei Punkten zu starten. Jetzt können wir beruhigt aufs nächste Spiel gegen ManCity blicken. Wenn wir jetzt weiter konzentriert bleiben, haben wir eine rosige Zukunft vor uns. Zum Finale ist es noch ein weiter Weg.“

Mario Gomez: „Man darf nicht vergessen, dass wir gegen eine sehr heimstarke Mannschaft gewonnen haben. Und: Wir haben wieder zu null gespielt. Das war ein sehr, sehr guter Start. Wenn wir so auftreten wie heute, haben wir in der Champions League gute Chancen. Gefühlt wurde es von Minute zu Minute wärmer. Zum Kicken ist es besser, wenn es nicht ganz so heiß ist. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen, wir bekommen nichts geschenkt.“

Manuel Neuer: „Hier muss man erst mal so gut stehen und gewinnen. Wir sind sehr erleichtert. Wir hätten aber noch mehr Tore erzielen können, ein 2:0 auswärts reicht aber auch.“

Toni Kroos: „Zum Glück sind wir früh in Führung gegangen. Dann haben wir es nicht ganz so gut gemacht, haben ein, zwei Möglichkeiten zugelassen. Da hätten wir besser stehen können. Das Tor war eine super Vorarbeit von Franck. Wenn wir so spielen wie heute, mache ich mir keine Sorgen. Im Großen und Ganzen haben wir stark gespielt.“

Rafinha: „Wir haben das Spiel dominiert, ein guter Start ist immer wichtig. Ich bin zufrieden mit meinem ersten Tor für Bayern - und das noch in der Champions League.“

Nils Petersen: „Man muss unser Mannschaft ein Kompliment machen. In der ersten Halbzeit haben wir gut dagegengehalten, als Villarreal Betrieb gemacht hat. Ich habe dann erst sehr kurzfristig erfahren, dass ich rein komme. Ich freue mich über jede Minute, die mir der Trainer gibt. Ich hätte gerne mein erstes Champions-League-Tor gemacht, dann wäre der Druck etwas von mir abgefallen. Es war ein verdienter Sieg, der auch höher hätte ausfallen können - ein gelungener Start.“

Weitere Inhalte