präsentiert von
Menü
'Wunderbare Balance'

Offensivspektakel und geordnete Defensive

Hinten steht die Null, vorne ballern Mario Gomez und Co. um die Wette. Der FC Bayern hat nach nur wenigen Wochen unter der Regie von Trainer Jupp Heynckes zu alter Stärke zurückgefunden und seinen Anspruch auf den Gewinn der 23. Deutschen Meisterschaft eindrucksvoll untermauert: In sieben von acht Pflichtspielen blieb der FCB ohne Gegentor und erzielte auf der anderen Seite 22 eigene Treffer. Einzig beim Bundesligastart gegen Borussia Mönchengladbach mussten die Münchner ein Tor hinnehmen und gingen vorne leer aus.

„Der Trainer hat eine wunderbare Balance zwischen Offensivspektakel und geordneter Defensive gefunden“, lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die jüngsten Auftritte des Rekordmeisters. „Elf gut harmonierende Spieler stehen auf dem Platz“, betonte Toptorjäger Gomez, der nach seinen 28 Treffern in der Vorsaison auch in dieser Spielzeit schon wieder in Torlaune ist: Nach seinem Viererpack beim 7:0 gegen den SC Freiburg führt er mit acht Toren nach fünf Spieltagen die Torjägerwertung souverän an.

Weitere Inhalte