präsentiert von
Menü
Inside

Olic kehrt ins Mannschaftstraining zurück

Ivica Olic ist zurück! Nach rund fünf Wochen Verletzungspause ist der kroatische Nationalspieler am Mittwoch ins Mannschaftstraining des FC Bayern zurückgekehrt. Ivi übte rund 90 Minuten mit den Akteuren des deutschen Rekordmeisters, die gegen Manchester City nicht oder nur für eine kurze Zeit zum Einsatz gekommen waren. Olic hatte sich Ende August im Heimspiel gegen den Hamburger SV bei seinem Treffer zum 5:0-Endstand einen Teilriss der Sehne im Hüftbeugemuskel zugezogen. Ob der Stürmer gegen Hoffenheim wieder im Kader des FCB stehen wird, steht noch nicht fest.

FCB-Stars steigen aufs Fahrrad
Während die Kollegen um Olic und Arjen Robben auf dem Rasen schufteten, stand für die siegreiche Elf vom Dienstagabend eine regenerative Einheit auf dem Programm. Statt des sonst üblichen Auslaufens setzten sich Franck Ribéry, Mario Gomez und Co. aufs Fahrrad und machten bei herrlichem Spätsommerwetter eine kleine Tour an der Isar entlang. Anschließend begaben sich die FCB-Profis noch in die pflegenden Hände der medizinischen Abteilung.

Spruch des Tages
„Ich mag nicht Defensivarbeit, aber ich muss.“
(Franck Ribéry am Mittwoch, einen Tag nach dem 2:0 gegen Manchester City, mit einem Augenzwinkern über seine neu entdeckte Defensivstärke)

Weitere Inhalte