präsentiert von
Menü
FCB zu Gast in Hoffenheim

Platz eins behaupten und die Null verteidigen

Wilde Maus? Riesenrad? Olympia Looping? Nein, da wird man Jupp Heynckes beim Wiesn-Besuch mit der Mannschaft am Sonntag nicht sehen. „Man soll sich nicht in Gefahr begeben“, meinte der bestens gelaunte FCB-Chefcoach am Freitag angesprochen auf die Oktoberfest-Fahrgeschäfte. Dann wurde er wieder ernst und sagte mit Blick auf das Bundesligaspiel am Samstag (ab 15.15 Uhr im Liveticker und im FCB.tv-Webradio) in Hoffenheim: „So ist das auch in unserer Situation. Boden zu bewahren, ist ganz wichtig.“

Zehn Zu-null-Siege in Folge, zuletzt mit dem 2:0 gegen Manchester City der bisherige Saisonhöhepunkt - doch das ist Vergangenheit, betonte Heynckes. „Alte Meriten zählen nicht mehr.“ In der Rhein-Neckar-Arena beginnt das Spiel wieder bei 0:0. „Wir wollen unsere Serie fortsetzen und uns auf dem ersten Platz etablieren“, forderte der FCB-Chefcoach, „dafür ist es notwendig, in Hoffenheim zu gewinnen.“

Weitere Inhalte