präsentiert von
Menü
1:2 in Catania

Dezimiertes Neapel verliert Generalprobe

Der SSC Neapel hat die Generalprobe für das Spiel beim FC Bayern verloren. Vier Tage vor dem Champions-League-Duell in München musste sich der Tabellenzweite der italienischen Serie A bei Catania Calcio mit 1:2 (1:1) geschlagen geben und hat nun fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Juventus Turin.

Dabei erwischte Napoli, ähnlich wie der FC Bayern am Nachmittag gegen Nürnberg (4:0) , einen Traumstart. Schon in der ersten Minuten brachte Edinson Cavani den SSC im Stadio Angelo Massimino in Führung. Nach einer Flanke von Andrea Dossena vollstreckte der Torjäger am ersten Pfosten.

Gelb-Rot für Santana

Danach lief es allerdings nicht mehr nach Plan für das Team von Trainer Walter Mazzarri, der unter anderem Marek Hamsik, Blerim Dzemaili und Christian Maggio schonte. In der 25. Minute glich Catania durch einen Schuss von Giovanni Marchese ins Kreuzeck aus. Kurz vor der Pause hätte Ezequiel Lavezzi Neapel beinahe erneut in Führung gebracht, Giuseppe Bellusci rettet für Catania aber auf der Torlinie (40.).

Und es kam noch schlimmer. In der 43. Minute musste Mario Santana mit der Ampelkarte vom Platz. Kurz nach der Pause traf zudem Gonzalo Bergessio per Kopfball zum 2:1 für die Gastgeber.

In Unterzahl lief Napoli dem Rückstand bis zum Schlusspfiff hinterher. Mazzarri wechselte Hamsik, Dzemaili und Maggio ein, doch das Glück war den Neapolitanern an diesem Abend nicht hold. In der Schlussminute rettete Catanias Nicolas Spolli nach einem Dzemaili-Schuss erneut auf der Torlinie.

Neapels Aufstellung in Catania:
De Sanctis - Fernandez, Cannavaro, Fideleff (59. Maggio) - Zuniga, Inler, Santana, Dossena (68. Hamsik) - Mascara (49. Dzemaili), Lavezzi - Cavani

Weitere Inhalte