präsentiert von
Menü
Achtelfinal-Auslosung

DFB-Pokal: FCB muss nach Bochum

Die deutsche Frauen-Nationaltorhüterin Nadine Angerer hat dem FC Bayern in ihrer Funktion als Glücksfee im Achtelfinale des DFB-Pokals ein Auswärtsspiel beschert. Der deutsche Rekordmeister muss zum VfL Bochum, dem derzeitigen Tabellenzwölften der Zweiten Liga. Das ergab die Auslosung, die im Rahmen der ZDF-Sportreportage am frühen Sonntagabend durchgeführt wurde. Ausgetragen wird das DFB-Pokal-Achtelfinale kurz vor Weihnachten. Ob die Münchner am 20. oder 21. Dezember antreten müssen, steht noch nicht fest.

„Natürlich hätte ich lieber ein Heimspiel gehabt. Aber wir können mit dem Los leben“, sagte FCB-Cheftrainer Jupp Heynckes gegenüber fcbayern.de. Bochum sei in der Vergangenheit allerdings immer ein „heißes Pflaster“ gewesen. „Sie werden hochmotiviert sein und uns alles abverlangen. Ich hoffe, dass wir unserer Favoritenrolle gerecht werden.“

Wiederaufstieg knapp verpasst

Bochum hatte sich in Runde zwei mit 4:1 bei der SpVgg Unterhaching durchgesetzt, der FC Bayern Ingolstadt mit 6:0 bezwungen. In der Liga erwischte der VfL einen schwachen Start. Nach vier Niederlagen in Serie und dem Absturz auf Rang 17 der Tabelle wurde Trainer Friedhelm Funkel im September entlassen. Es übernahm der ehemalige Hannover-Coach Andreas Bergmann.

Zuletzt präsentierte sich Bochum formverbessert und kletterte durch ein 1:0 am vergangenen Freitag gegen Aachen auf den zwölften Tabellenplatz. Der Klub aus dem Ruhrgebiet war in der Saison 2009/10 aus der Bundesliga abgestiegen und verpasste den direkten Wiederaufstieg nur ganz knapp, da man gegen Gladbach in der Relegation den Kürzeren zog.

Bilanz spricht klar für den FCB

Duelle mit dem FC Bayern gab es in der Vergangenheit reichlich. Die Bilanz spricht dabei klar für die Münchner: In 72 Aufeinandertreffen verließ 47 Mal der FCB als Gewinner den Platz. 16 Mal gab es ein Unentschieden, neun Mal siegte der VfL. Auch im DFB-Pokal begegneten sich die Teams bereits viermal. Das letzte K.o.-Spiel fand in der Saison 1985/86 statt, als die Bayern nach einem 1:1 das Wiederholungspiel mit 2:0 für sich entschieden.

Die jüngsten Duelle dieser Mannschaften fanden in der Abstiegssaison des VfL Bochum (2009/10) statt. Sowohl in der Vorrunde (5:1) als auch in der Rückrunde (3:1) ließ der FC Bayern dem VfL Bochum keine Chance.

VfL-Coach Bergmann: 'Der Hammer'

Bochums Sportvorstand Jens Todt bezeichnete den FCB als ein „ein tolles Los“ und fügte an: „Wir freuen uns auf den FC Bayern und auf Hermann Gerland. Für den gesamten Verein wird es vor Weihnachten ein absolutes Highlight.“ Cheftrainer Bergmann sprach von einem „Hammer“. Die Bayern seien mit Sicherheit das „schwerste Los, das wir bekommen konnten“.

Die weiteren Paarungen:
VfB Stuttgart - Hamburger SV
1899 Hoffenheim - FC Augsburg
Hertha BSC - 1. FC Kaiserslautern
Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund
Holstein Kiel - FSV Mainz 05
Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04
1. FC Nürnberg - Greuther Fürth

Weitere Inhalte