präsentiert von
Menü
Inside

Heynckes schickt Robben in Urlaub

Vor einer Woche ist Arjen Robben an der Leiste operiert worden, noch muss der holländische Turbodribbler seine Beine ruhig halten. „Er muss zehn bis 14 Tage Ruhe haben“, sagte Jupp Heynckes. Der FCB-Chefcoach schickte Robben daher in den Urlaub. „Ich habe Arjen empfohlen, ein paar Tage mit seiner Familie auszuspannen.“ Das tut Robben nun auch. Erst Mitte nächster Woche wird er an der Säbener Straße zurückerwartet, um mit dem Rehatraining zu beginnen. Dann wird sich auch nach und nach herauskristallisieren, wann der 27-jährige wieder einsatzfähig ist.

Lieblingsgegner Hertha
Mit Hertha BSC gastiert am Samstag fast schon eine Art Lieblingsgegner des FC Bayern in der Allianz Arena. Von 27 Heimspielen gewannen die Münchner 21, vier Mal gab es ein Unentschieden und nur zwei Mal ging die Hertha als Sieger vom Feld, zuletzt vor 34 Jahren (2:0 im Oktober 1977). Das Torverhältnis lautet 77:26 für die Bayern, die in der Allianz Arena alle fünf Spiele gegen die Berliner gewonnen haben. Auch die Gesamtbilanz spricht klar für den FCB: Aus 52 Spielen gingen die Münchner 29 Mal als Sieger hervor, 16 Mal gab es ein Remis und neun Mal gewann die Hertha, das Torverhältnis spricht mit 124:65 klar für den FCB.

Ein Spiel mit Torgarantie
Wenn der FC Bayern auf Hertha BSC trifft, dann sind Tore meistens garantiert. In den letzten fünf Spielen zwischen beiden Teams erzielte der Rekordmeister 24 Tore. In den letzten vier Heimspielen erzielte der FCB immer mindesten vier Tore, ein 0:0 zwischen diesen beiden Mannschaften gab es in München noch nie. Erst ein Mal, bei der letzten Heimniederlage 1977, blieben die Münchner gegen die Hertha ohne Tor. Im Schnitt fielen 3,8 Tore pro Spiel.

Weiner an der Pfeife
Michael Weiner heißt am Samstag der Schiedsrichter der Partie zwischen dem FC Bayern und Aufsteiger Hertha BSC. Für den Rekordmeister ein gutes Omen. Bereits beim 5:0-Sieg gegen den Hamburger SV war der 42-jährige Polizeirat aus Giesen der Spielleiter. In der vergangenen Saison gewann der FCB unter Weiner alle drei Spiele, insgesamt gingen nur vier von 33 Bundesligaspielen unter seiner Leitung verloren. Am Samstag assistieren ihm an den Seitenlinien Norbert Grudzinski und Sönke Glindemann, vierter Offizieller ist Wolfgang Walz.

Geänderte Parksituation in Garching
Bayern-Fans aufgepasst! Für das Bundesligaheimspiel am kommenden Samstag gegen Hertha BSC hat sich die Parkplatzsituation in Garching geändert. Aufgrund des Tags der offenen Tür auf dem Forschungscampus stehen sowohl der große Parkplatz des Forschungscampus als auch der Park & Ride-Parkplatz nahe der U-Bahn-Station Garching-Forschungscampus an diesem Tag nicht zur Verfügung.

Weitere Inhalte