präsentiert von
Menü
Presse-Erklärung

Keine Vorwürfe im Fall Robben

Am vergangenen Freitag musste sich Arjen Robben eines operativen Eingriffs an der Leiste unterziehen. Auf die Seitens des FC Bayern München verbreitete Presse-Erklärung reagierte Bert van Marwijk, Trainer der niederländischen Nationalmannschaft, mit Vorwürfen gegenüber dem deutschen Rekordmeister. Dieser wolle den Niederländern „Arjens Leistenbruch in die Schuhe schieben, statt dankbar zu sein, dass wir ihn gründlich untersuchen ließen“.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, wertete dies als großes Missverständnis. „Bert van Marwijk muss offensichtlich etwas missverstanden haben. Der FC Bayern hat weder ihm noch der holländischen Nationalmannschaft irgendeinen Vorwurf gemacht. Im Gegenteil: Wir finden es sehr entgegenkommend, dass die Holländer Arjen in dieser Situation zurück nach München geschickt und ihm damit die Möglichkeit gegeben haben, die Verletzung schnellstmöglich auszukurieren. Wir hoffen, dass Arjen Robben deshalb so schnell wie möglich wieder trainieren und spielen kann.“

Weitere Inhalte