präsentiert von
Menü
Christian Nerlinger im Interview

'...dann ist sehr viel drin in dieser Saison'

Knapp eine Woche ist es nun her. Vereinspräsident und Aufsichtsratschef Uli Hoeneß verkündete auf der Jahreshaupt- versammlung die Vertragsverlängerung von Christian Nerlinger bis 2014. „Ich weiß, was ich am FC Bayern habe. Und das ist mittlerweile, glaube ich, auch andersherum so“, erklärte der Sportdirektor nun im Exklusiv-Interview mit FCB.tv.

Dort spricht der 38-Jährige des Weiteren unter anderem über die Leistungen des FC Bayern in der Champions League, das mögliche Ausscheiden von Manchester City und Borussia Dortmund, die Rückkehr von Arjen Robben sowie Personalplanungen. fcbayern.de fasst die wichtigsten Aussagen des Interviews zusammen.

Christian Nerlinger über…

den vorzeitigen Gruppensieg in der Champions League:
„In dieser Hammergruppe einen Spieltag vor Schluss Erster zu sein, ist eine schöne Sache. Wir haben in dieser Gruppenphase immer wieder ansatzweise gezeigt, zu was wir in der Lage sind. Die erste Halbzeit gegen Neapel war einer der besten, die ich jemals gesehen habe. Wir müssen es nun schaffen, solche Leistungen auch über 90 Minuten abzurufen. Dann ist sehr viel drin in dieser Saison.“

das mögliche Ausscheiden von Manchester City und Borussia Dortmund:
„Das ist schon sehr überraschend. Sie dominieren die Premier League, haben unglaublich viel in die Waagschale geworfen, um die Mannschaft zu verstärken. Dass nun die Gefahr besteht, dass sie die Gruppenphase der CL nicht überstehen, ist ein Desaster. Dortmund ist hier in München im Stile einer Spitzenmannschaft aufgetreten. Sie hatten aber in der Champions League Ausreißer nach unten und das nötige Glück hat gefehlt. So wie sich Marseille zuletzt präsentiert hat, ist es aber nicht ausgeschlossen, dass noch ein kleines Wunder passiert.“

die Rückkehr von Arjen Robben:
„Arjen hat gezeigt, dass er das Tal überwunden und seine Verletzung ad acta gelegt hat. Zum Glück! Es war eine sehr unangenehme Verletzung, weil der Heilungsverlauf wellenförmig verlief. Es war auch für ihn schwer, damit umzugehen. Ich freue mich, dass er wieder schmerzfrei ist und sich im Endspurt nochmal voll reinhauen kann. Er hat gegen Villarreal gezeigt, dass er kurz davor ist, wieder in Topform zu kommen. Er ist ein absolut wichtiger Bestandteil für uns.“

mögliche Vertragsverlängerungen und Spielerverpflichtungen im Winter:
„Im Trainingslager werden keine Vertragsgespräche geführt. Da wird körperlich sehr stark und intensiv gearbeitet. Wir sind nicht unter Zeitdruck. Spielertransfers sind momentan nicht geplant. Stand heute sind wir von diesem Kader überzeugt. Wir trauen ihm Großes zu.“

seine Vertragsverlängerung als Sportdirektor:
„Für mich ist das ein großer Vertrauensbeweis. Es ist die eine Sache, einen Vertrag zu unterschreiben, wenn man neu in einer Funktion ist. Aber eine andere, ihn zu verlängern. Das hat mich sehr gefreut. Druck verspüre ich nicht. Ich werde alles daran setzen, dass ich mich weiterentwickle. Ich weiß, was ich am FC Bayern habe. Und das ist mittlerweile, glaube ich, auch andersherum so. Es macht sehr viel Spaß, hier zu arbeiten.“

Das Interview in voller Länge sehen Sie auf FCB.tv

Weitere Inhalte