präsentiert von
Menü
Inside

Dreifaches Jubiläum für den FCB

Dreifaches Jubiläum für den FC Bayern im Champions-League-Gruppenspiel gegen den SSC Neapel. Der 3:2-Erfolg gegen die Süditaliener war laut offizieller UEFA-Statistik der insgesamt 200. Sieg in einem Europapokalspiel. Mario Gomez’ Führungstreffer in der 17. Spielminute war gleichbedeutend mit dem 250. Champions-League-Tor des Rekordmeisters und zugleich der 700. Treffer der Münchner im europäischen Vereinswettbewerb.

Makaay bleibt schnellster CL-Torschütze
Der ehemalige Bayern-Torjäger Roy Makaay bleibt der schnellste Torschütze in der Geschichte der Champions League. Der Niederländer hatte am 7. März 2007 für den FCB nach 10,12 Sekunden gegen Real Madrid getroffen und ist damit knapp eine halbe Sekunde schneller als der Spanier Jonas, der beim 3:1-Sieg vom FC Valencia gegen Bayern Leverkusen am Dienstagabend nach 10,6 Sekunden den Führungstreffer erzielte.

Quoten-Hit FC Bayern
Der 3:2-Erfolg des FC Bayern im Champions-League-Gruppenspiel gegen den SSC Neapel hat dem Fernsehsender SAT.1 wieder einmal eine top Quote beschert. 8,26 Millionen Zuschauer verfolgten im Schnitt die zweite Halbzeit der Live-Übertragung am Mittwochabend, was einem Marktanteil von 28,4 Prozent entspricht. In der Spitze verfolgten sogar über zehn Millionen Zuschauer den Heimsieg des deutschen Rekordmeisters. Für SAT.1 ist dies der beste Wert in der laufenden Champions-League-Saison.

Tymoshchuk im Aufgebot
Trainer Oleg Blochin hat Bayern-Profi Anatoliy Tymoshchuk in den 23-köpfigen Kader der ukrainischen Nationalmannschaft für die beiden Testländerspiele gegen Deutschland am 11. November in Kiew und gegen Österreich vier Tage später in Lwiw berufen. Das Spiel gegen die DFB-Auswahl ist die erste Partie im Olympiastadion der Hauptstadt, in dem am 1. Juli 2012 das Finale der Europameisterschaft ausgetragen wird.

Augsburg ohne Möhrle
Aufsteiger FC Augsburg muss auf unbestimmte Zeit auf seinen Kapitän Uwe Möhrle verzichten. Der 31-jährige Innenverteidiger hatte sich in der Partie beim 1. FC Köln (0:3) am vergangenen Sonntag eine Adduktorenverletzung zugezogen und wird wohl mehrere Wochen ausfallen. Damit wird Möhrle dem FCA am kommenden Sonntag im Duell gegen den FC Bayern ebenso fehlen wie Marcel Ndjeng, Marcel de Jong und Paul Verhaegh.

Boumtje Boumtje beendet Karriere
Centerspieler Ruben Boumtje Boumtje von den Bundesliga-Basketballern des FC Bayern hat seine Karriere wegen einer Herzerkrankung mit sofortiger Wirkung beendet. Um das Risiko von Spätfolgen zu vermindern, habe er sich zu diesem Schritt entschieden, teilte der 33-Jährige am Mittwoch mit. „Meine Gesundheit und meine Familie sind selbstverständlich von größerer Wichtigkeit“, sagte Boumtje Boumtje, der erst zu Saisonbeginn zum Aufsteiger in die Beko BBL wechselte. Bei einer kardiologischen Kontrolluntersuchung waren Unregelmäßigkeiten aufgetreten, die den Kameruner zu diesem Schritt zwangen. „Wir sind alle sehr traurig, dass Ruben aus einem solchen Grund seine Karriere beenden muss. Aber die Gesundheit eines Menschen steht auch im Profisport an erster Stelle“, betonte Bayern-Sportdirektor Marko Pesic.

Weitere Inhalte