präsentiert von
Menü
Heißer Herbst

FCB blickt auf erfolgreiche Wochen zurück

Fünf Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage, 21:6 Tore - der FC Bayern hat den heißen Herbst mit drei englischen Wochen hintereinander und sieben Spielen in 23 Tagen mehr als zufriedenstellend gestaltet. Mit fünf Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Borussia Dortmund geht der Rekordmeister als souveräner Tabellenführer in die Länderspielpause, im DFB-Pokal wurde das Achtelfinale erreicht, das auch in der Champions League zum Greifen nahe ist.

„Insgesamt ist es optimal gelaufen. Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden“, zog Trainer Jupp Heynckes ein zufriedenes Fazit der letzten Wochen, in denen sein Team drei klare Siege gegen Hertha BSC (4:0), den FC Ingolstadt (6:0) und den 1. FC Nürnberg (4:0) sowie zwei knappe Erfolge gegen den SSC Neapel (3:2) und den FC Augsburg (2:1) feierte. Hinzu kommt das 1:1-Remis in Neapel sowie die ebenso unglückliche wie unnötige 1:2-Niederlage bei Hannover 96.

Weitere Inhalte