präsentiert von
Menü
'Schwere Phase'

FCB will 'richtige Reaktion' zeigen

Frustriert und mit leerem Blick verließen die Spieler des FC Bayern am Sonntagabend die Coface Arena in Mainz. Mit 2:3 (0:1) hatte der deutsche Rekordmeister zuvor sein Gastspiel bei den Rheinhessen verloren und durch die zweite Niederlage in Folge auch die Tabellenführung in der Bundesliga an Meister Borussia Dortmund abgegeben. Kein Wunder, dass die Laune bei den FCB-Profis auf der Rückreise nach München mehr als gedrückt war.

„Wir haben in der Bundesliga einen negativen Trend. Von den letzten fünf Spielen haben wir drei verloren. Das macht sich dann auch am Tabellenstand bemerkbar. Wir haben viele Spiele, auch in der Bundesliga, mit großer Leichtigkeit gewonnen. Jetzt haben wir eine sehr schwere Phase“, erklärte Sportdirektor Christian Nerlinger nach der Partie beim bisherigen Tabellen-15. „Wenn man die Tabellenführung hergibt, dann ist das mit Sicherheit ein Tiefpunkt. Es ist schwer, Worte zu finden“, meinte Thomas Müller.

Weitere Inhalte