präsentiert von
Menü
FCB in Mainz gefordert

Kämpfen, siegen, Platz eins verteidigen

Die Preußen haben vorgelegt, jetzt wollen die Bayern nachziehen. Die Borussia (Lateinisch für Preußen) aus Mönchengladbach (3:0 gegen Köln) und Dortmund (2:0 gegen Schalke) hat den FC Bayern in der Tabelle überholt, punktgleich führen beide zumindest vorübergehend die Bundesliga an. Diese Spitzenposition will der FCB am Sonntag (17.30 Uhr, live im Ticker und im FCB.tv-Webradio) mit einem Sieg beim 1. FSV Mainz 05 zurückerobern und den alten Zwei-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger wiederherstellen.

„Wir müssen gewinnen, am besten alle verbleibenden vier Spiele in der Bundesliga bis zur Winterpause“, forderte Franck Ribéry zwölf Punkte und Platz eins bis Weihnachten. Christian Nerlinger sagte im FCB.tv-Interview: „Wir wollen uns die Herbstmeisterschaft im Endspurt sichern. Dafür dürfen wir uns keine Ausrutscher mehr erlauben.“ Drei Punkte in Mainz sind also Pflicht.

Weitere Inhalte