präsentiert von
Menü
'Never say never'

ManCity glaubt an seine Chance

In der Premier League unangefochten auf Platz eins, in der Champions League kurz vor dem Aus - aber eben nur kurz davor. An diesen Strohhalm klammert sich Manchester City vor dem Gruppenfinale in der Königsklasse am Mittwochabend gegen den FC Bayern. „Wir sind 100-prozentig überzeugt, dass wir es schaffen können, und sind alle hochmotiviert“, wollte sich Mannschaftskapitän Vincent Kompany am Tag vor dem Spiel nicht mit einem möglichen Aus beschäftigen. Auch Trainer Roberto Mancini hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben: „Never say never - sag niemals nie.“

Nur ein Sieg gegen den deutschen Rekordmeister und gleichzeitig ein Punktverlust (Niederlage oder Remis) von Neapel beim abgeschlagenen Tabellenletzten Villarreal würde ManCity noch den Weg ins Achtelfinale ebnen. „Leider haben wir es nicht mehr in den eigenen Händen. Aber noch ist alles möglich“, meinte Kompany. Mittelfeldspieler Gareth Barry betonte: „Wir sollten uns nicht zu viel damit beschäftigen, was anderswo passiert. Alles, was wir wissen, ist: Wenn wir gewinnen, haben wir eine Chance weiterzukommen.“

Weitere Inhalte